GründerNews

IHK-Konjunkturumfrage

IHK-Konjunkturumfrage: Regionale Wirtschaft nimmt Fahrt auf

Die regionale Wirtschaft zieht zum Frühsommer eine überwiegend positive Bilanz und weist durchweg solide Ergebnisse vor: „Die Stimmung der Unternehmen im östlichen Mecklenburg-Vorpommern hat in den vergangenen Monaten an Schwung gewonnen“, sagte Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer der IHK Neubrandenburg mit Blick auf den abermals gestiegenen Konjunkturklimaindex von 122 auf jetzt 129 Punkten.

0 comments

GründerFahrplan

Von der richtigen Geschäftsidee

Tolle Erfindung oder Geschäftsidee, aber was nun? MARKT & MARKETING

Zum ausgefeilten Businessplan

Der Businessplan spiegelt das Gründungsvorhaben wieder. BERATUNG & BEISPIELE

Zu einer soliden Finanzierung

Rentabilitätsprüfung, Kapitalbedarf, Bankgespräche KAPITAL & BANKEN

Förderwegweiser für M-V

Von Microdarlehn bis EXIST-Gründerstipendium PROGRAMME & HILFE

Zu Personal- und Rechtsfragen

Planung, Motivation, Rechtsbeistand, Absicherung MITARBEITER & MEHR

Netzwerker

StartUp-TV

WWW.Gruender-MV in den Sozialen Netzwerken teilen

GründerThema

Kündigung

Kündigung von Arbeitnehmern im Kleinbetrieb

Nicht selten stehen Arbeitgeber vor der unangenehmen Aufgabe, Beschäftigten im Unternehmen eine Kündigung auszusprechen. Damit dabei nicht schief geht, ist einiges zu beachten – auch wenn im Kleinbetrieb die Voraussetzungen für eine wirksame Kündigung wesentlich einfacher sind, als in Unternehmen, in denen das Kündigungsschutzgesetz anzuwenden ist. Wann greift das Kündigungsschutzgesetz? Seit dem 1. Januar 2004 …

0 comments

GründerTipp

E-Auto

Wann rechnet sich ein E-Auto?

Die Elektromobilität ist angesichts von Dieselskandal und der Diskussion um Fahrverbote in aller Munde. Dennoch fehlt Verbrauchern bisher die Möglichkeit, konkret und individuell auszurechnen, welche Vorteile ein Elektrofahrzeug im Vergleich zum konventionellen Pkw hinsichtlich Kosten und Umwelt hat. Vor diesem Hintergrund hat das Öko-Institut einen Onlinerechner entwickelt, der ab sofort allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung steht.

0 comments

GründerTermine

5. Onlinebefragung

Längst hat sich der Deutsche Startup Monitor (DSM) als die Studie zum deutschen Startup-Ökosystem etabliert. Nun startet der Bundesverband Deutsche Startups e.V. seine Umfrage für den 5. DSM. Teilnehmer können unter anderem eine Wildcard zur German Valley Week gewinnen. An der Umfrage könnt Ihr unter folgendem Link teilnehmen: Zur Umfrage

Mentoring

  • Connector.Connector.

    Mentor werden

    Als Mentoren gesucht werden gestandene Unternehmer und erfolgreiche Manager mit langjähriger Erfahrung und bestem Knowhow.
    Mehr erfahren

  • Connector.Connector.

    Mentee werden

    Existenzgründer können sowohl kurz vor, als auch bis zu fünf Jahre nach erfolgter Gründung in das Mentoringprogramm aufgenommen werden.
    Mehr erfahren

Unternehmensnachfolge

Familienunternehmen

Kostenloses Wissen zu Familienunternehmen

Das WIFU beschäftigt sich seit über fünfzehn Jahren mit den Besonderheiten von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Da diese Unternehmensform ebenso spannend wie komplex ist, nimmt der Umfang der hierzu herausgegebenen Veröffentlichungen in den letzten Jahren immer stärker zu. Die seit 2009 erscheinende WIFU-Schriftenreihe soll es ermöglichen, einzelne Themenkomplexe in dem erforderlichen und angemessenen Umfang zu veröffentlichen, ohne dabei Praxisnähe und Verständlichkeit aus den Augen zu verlieren.

0 comments

Wettbewerbe & Preise

GründerChampions 2017

KfW sucht die GründerChampions 2017

Start des Wettbewerbs „KfW Award GründerChampions 2017“ – ein Preis für junge Unternehmen. Einmal jährlich zeichnet die KfW-Bankengruppe im Rahmen der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) 16 junge Unternehmen als GründerChampion aus. Teilnehmen können Start-ups aller Branchen, die ab dem 01.01.2012 gegründet bzw. im Rahmen einer Nachfolge übernommen wurden. Als Preisgeld stehen insgesamt 35.000 Euro bereit.

0 comments

Hochschule & Forschung

Fachtagung Lebensmittel

25.500 Studierende 2016 mit Deutschland­stipendium

Im Jahr 2016 erhielten 25 500 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg damit die Zahl der Stipendia­tinnen und Stipendiaten im Vergleich zum Vorjahr um fünf %. Gemessen an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden des Wintersemesters 2016/2017 erreichte sie einen Anteil von 0,9 %. Den höchsten Anteil der Stipendiatinnen und Stipendiaten gab es im Saarland mit 1,6 %, den geringsten in Hamburg mit 0,3 % und Schleswig-Holstein mit 0,5 %.

0 comments