Die Einmann-GmbH

Ein Einzelunternehmer kann sein Unternehmen durch eine notarielle Erklärung in eine GmbH verwan­deln.

Eine Einmann-GmbH vereint die Vorteile eines Einzelunternehmens mit denen der GmbH.

  • Der Unternehmer ist einziger Gesellschafter und angestellter Geschäftsführer, kann somit die Geschicke des Unternehmens selbst bestimmen.
  • Der Unternehmer haftet mit den 25.000 € Stammkapital seiner GmbH, nicht mit dem Privatvermögen.