Die Kommanditgesellschaft (KG)

Die Kommanditgesellschaft (KG) kann von zwei oder mehreren Partnern gegründet werden.
Es ist kein Mindestkapital nötig.
Mindestens ein Gesellschafter, der Komplementär, trägt die volle Haftung, inklusive Privatvermögen.
Bei den anderen Gesellschaftern  (Kommanditisten) ist die Haftung auf den Betrag einer bestimmten Vermögenseinlage beschränkt.
  • Zwei oder mehrere Partner
  • Kein Mindestkapital nötig
  • Volle Haftung mind. eines Gesellschafters (Komplementär), inkl. Privatvermögen
  • Haftungsbeschränkung: Haftung mit der Kommanditeinlage (Kommanditist)
  • Leichte Erweiterung der Kapitalbasis (neue Kommanditisten)
  • Hohe Kreditwürdigkeit, da volle Haftung (Ausnahme: GmbH &Co KG)
  • Eintrag ins Handelsregister
  • Festgelegte Gewinn- und Verlust – Beteiligung für Kommanditist (z.B. Festzins, Rate, Erfolgsbeteiligung)
  • Gründungskosten liegen bei ca. 500 €
Gesetzlich geregelt ist die KG in §§ 161 ff. HGB.