MV-Kreative präsentieren sich in Wunderräumen

Landesbranchenkonferenz der Kultur- und Kreativwirtschaft MV vom 16. bis 19. November eröffnet digitale Wunderräume.

Vom Wissenschaftler zum Start-up Gründer, Advocado

Greifswalder Startup berät nun auch Österreicher in Rechtsfragen

Mehr als Nische: Rechtsanliegen jeglicher Art lassen sich digital lösen. Auch österreichische Anwälte arbeiten jetzt mit Startup aus Greifswald zusammen.

Neuland gewinnen in Demmin und Berlin

Kein anderes Bundesland präsentiert auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin so viele Klein- und Kleinstunternehmen wie Mecklenburg-Vorpommern. Acuh eine Reihe von Gründern und Innovationen aus dem Norden sind daruntern.

Slush

“Slush“ 2019: M-V mit Delegation zu Gründer-Event

Auch in diesem Jahr macht sich eine Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern auf den Weg nach Helsinki, um am Start-Up Festival „Slush“ teilzunehmen. Die Reise findet vom 20. bis zum 23. November statt und beinhaltet für die Start-Ups die Chance, ihre Visionen auf der „German Pitching Stage“ vorzustellen. Insgesamt werden 25.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt zur “Slush” erwartet – unter ihnen zahlreiche Investoren.

Rostocker Gründer starten Serienfertigung von innovativem 3D- Drucker

Zwei MV-Gründer haben es sich zum Ziel gemacht, die Kosten des 3D Drucks, also einer additiven Fertigung von Werkstücken, deutlich zu senken. Nach der Entwicklungsphase geht jetzt ein neuartiger Drucker in Serie. Bei der ExAM 255 handelt es sich um einen industriell anwendbaren 3D – Drucker, der auf Grundlage von Spritzgussgranulaten Bauteile herstellen kann.

Die Startups Daisygrip und Tweedback sahnen beim Rostocker Gründerpreis ab

Zum 17. Mal verlieh die Ostsee-Zeitung am 07. November 2019 zusammen mit starken regionalen Partnern den OZ-Existenzgründerpreis an erfolgreiche Unternehmensgründungen und Nachfolgen aus dem Land

Vom Wissenschaftler zum Start-up Gründer, Advocado

Greifswalder Startup berät nun auch Österreicher in Rechtsfragen

Mehr als Nische: Rechtsanliegen jeglicher Art lassen sich digital lösen. Auch österreichische Anwälte arbeiten jetzt mit Startup aus Greifswald zusammen.

Neuland gewinnen in Demmin und Berlin

Kein anderes Bundesland präsentiert auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin so viele Klein- und Kleinstunternehmen wie Mecklenburg-Vorpommern. Acuh eine Reihe von Gründern und Innovationen aus dem Norden sind daruntern.

Slush

“Slush“ 2019: M-V mit Delegation zu Gründer-Event

Auch in diesem Jahr macht sich eine Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern auf den Weg nach Helsinki, um am Start-Up Festival „Slush“ teilzunehmen. Die Reise findet vom 20. bis zum 23. November statt und beinhaltet für die Start-Ups die Chance, ihre Visionen auf der „German Pitching Stage“ vorzustellen. Insgesamt werden 25.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt zur “Slush” erwartet – unter ihnen zahlreiche Investoren.

Rostocker Gründer starten Serienfertigung von innovativem 3D- Drucker

Zwei MV-Gründer haben es sich zum Ziel gemacht, die Kosten des 3D Drucks, also einer additiven Fertigung von Werkstücken, deutlich zu senken. Nach der Entwicklungsphase geht jetzt ein neuartiger Drucker in Serie. Bei der ExAM 255 handelt es sich um einen industriell anwendbaren 3D – Drucker, der auf Grundlage von Spritzgussgranulaten Bauteile herstellen kann.

Die Startups Daisygrip und Tweedback sahnen beim Rostocker Gründerpreis ab

Zum 17. Mal verlieh die Ostsee-Zeitung am 07. November 2019 zusammen mit starken regionalen Partnern den OZ-Existenzgründerpreis an erfolgreiche Unternehmensgründungen und Nachfolgen aus dem Land

Exporttour

Landesregierung geht mit Neuigkeiten bei der Messeförderung wieder auf Exporttour

Am 7. November 2019 informiert die Staatskanzlei in Marlow exportinteressierte Unternehmen über Chancen und Möglichkeiten auf internationalen Märkten. Der Chef der Staatskanzlei des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Staatssekretär Dr. Heiko Geue, will bei dieser Gelegenheit Neuerungen bei der Messeförderung vorstellen. Pauschalförderung für Messeteilnahme Junger Unternehmen Junge Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern, die in den letzten fünf Jahren gegründet wurden, können künftig eine Pauschalförderung für Messeteilnahmen in Höhe von bis zu 2.000 Euro erhalten.Die Pauschale kann dann durch das Startup-Unternehmen für alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Messeteilnahme stehen, zum Beispiel für das Anmieten der Standfläche, den Standbau oder auch Reisekosten eingesetzt werden.„Wir wollen junge Unternehmen dazu animieren, sich auf Messen im In- und Ausland zu präsentieren. Denn Fachmessen sind eine sehr gute Gelegenheit, internationale …