Betriebssicherheit

Checkliste: Wie finde ich die passenden Versicherungen

In GründerTipp by @sys

Checkliste: Wie finde ich die passenden Versicherungen

So platt wie sie klingt, so wahr ist sie auch, die alte Weisheit: Vorbeugen ist besser als heilen. Da die allermeisten Gründerinnen und Gründer ihre gesamten Ersparnisse in den Aufbau des neuen Unternehmens stecken, können Risiken zu einer existenziellen Bedrohung werden. Also, das Thema Versicherungen lieber nicht auf die lange Bank schieben:

Zuerst sollte jeder prüfen, welche Pflichtversicherungen abgeschlossen werden müssen. Eventuelle Nachforderungen kommen nämlich immer dann, wenn es gerade überhaupt nicht passt. Außerdem gehört die Kalkulation dieser Kosten in jeden seriösen Businessplan.

Für jeden Vertrag gilt: So viel wie nötig versichern. Wer bspw. bei der Krankenversicherung oder einer Haftpflichtversicherung spart, spart möglicherweise am falschen Ende.

Guter Tipp von der Expertin: Risiken, wenn möglich, minimieren. Brandschutz, Garage, Schließfächer, Datensicherung, Forderungsmanagement etc. Das reduziert Versicherungskosten und schont die Nerven.

Unabhängig informieren: Kammern, Verbände, Dachorganisationen. Nicht vergessen: Als Unternehmer ist man kein klassischer Verbraucher. Bestimmte Regelungen wie Haustürwiderruf treffen nicht zu!

In der eigenen Branche umhören. Dafür Stammtische, Netzwerke nutzen – Von den Erfahrungen der anderen profitieren.

Versicherungsschutz regelmäßig überprüfen. Vielleicht ändert sich etwas, ein Geschäftszweig kommt hinzu, ein anderer fällt weg. Daher: Keine langfristigen Verträge abschließen. Möglichst Jahresverträge mit automatischer Verlängerung um denselben Zeitraum, wenn nicht gekündigt wurde.

Nicht zuletzt: Rücklagen bilden! Auf Krankentagegeld ab dem ersten Tag kann verzichten, wer problemlos sechs Wochen aus Ersparnissen leben kann.

Die gängigsten Pflichversicherungen:

  • Kranken-, Pflege- und RentenversicherungHaftpflicht für KFZ und Betrieb (Personensc
  • häden, Produkthaftpflicht etc.) bzw. die Berufsausübung
  • UnfallversicherungBeiträge zur Beruf
  • sgenossenschaft

Informationen:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung unter 0800 60 50 404 oder www.dguv.de
Deutsche Rentenversicherung Bund unter www.deutsche-rentenversicherung.de
DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e. V. unter  www.dvs-schutzverband.de
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. GDV unter www.gdv.de

Konkrete Hilfestellungen für eine notwendige Risikominimierung oder Versicherung können auch der TÜV, die Berufsgenossenschaften, die Polizei oder Feuerwehr geben.

 

 

Print Friendly, PDF & Email