Gesundheit – Prävention – ALIAS Akademie für Gesundheitsberufe in Rostock

In Erfahrungsberichte | Archiv by @bb

tandem_alias

Gesundheit definierte die Weltgesundheitsorganisaion WHO bereits im Jahr 1946 als den Zustand völligen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur als ein Freisein von Krankheit und Gebrechen. Für die Gründerin Uta Koss, Krankenschwester und Diplom-Medizin-pädagogin, sind Gesundheit und Wohlbefinden eine unternehmerische Aufgabe, der sie sich mit viel Engagement und neuen Ideen widmet.

Im Jahr 2007 gründete Uta Koss das Präventionszentrum Nord und bietet mit dem Online-Portal www.pznord.de Reisen zur Gesundheitsförderung und Prävention in Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus an. Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse haben die Möglichkeit, zwei Kurse zur Gesundheitsförderung pro Jahr zu besuchen, und erhalten dafür einen Zuschuss von 75,- Euro pro Kurs. Anerkannte Präventionskurse in Verbindung mit einem Kurzurlaub in ausgewählten Hotels bietet das Präventionszentrum Nord zu den Themen Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung/Entspannung an. Die TeilnehmerInnen erlernen mit viel Spaß in der Gruppe alltagstaugliche, nachhaltige Strategien und Fähigkeiten mit dem Ziel, ihre Gesundheit positiv zu beeinflussen und das eigene Gesundheitsbewusstsein zu steigern. Präventionsreisen verbinden einen besonderen Erholungswert mit einem aktiven Gesundheitsbonus.

Prävention ist ein zunehmend wichtiger Faktor in allen Lebenswelten der Menschen.
Die angewandte Gesundheitsförderung trägt zur Erhöhung der Lebensqualität und (perspektivisch) zur Senkung der Kosten im Gesundheitswesen bei.
Das Institut für Gesundheitsmanagement Nord (IGM Nord), gegründet von Uta Koss im Jahr 2009, beschäftigt sich speziell mit der Gesundheit in der betrieblichen Lebenswelt.
IGM Nord berät und begleitet Unternehmen bei der Umsetzung ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements. Zielstellung ist es, die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens zu erhöhen indem die Arbeitszufriedenheit der MitarbeiterInnen verbessert und Strategien zur Bewältigung von Belastungen im Arbeitsumfeld entwickelt werden. Denn erfolgreiche Unternehmen brauchen gesunde, zufriedene und motivierte Mitarbeiter.

Auch die Auswirkungen der demografischen Entwicklung, heute schon erkennbar in zunehmendem Fachkräftemangel und einer Verlängerung der Lebensarbeitszeit, erfordern neue Konzepte des betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Unternehmen. Hier bietet IGM Nord Kurse zur Aus- und Weiterbildung für betriebliche GesundheitsmanagerInnen/Beauftragte an und beteiligt sich an wissenschaftlichen Untersuchungen/Projekten zur Nachhaltigkeit von Gesundheitsförderung.

ALIAS – Akademie für Pflege und Gesundheit, eröffnet am 17. Januar 2011 in Rostock, ist eine staatlich anerkannte Altenpflegeschule in Verbindung mit einem gezielten Angebot zur Weiterbildung von Fachpersonal im Sozial- und Gesundheitswesen. Dieses Konzept hat Frau Koss gemeinsam mit fachkundigen Partnern und einer besonderen Leidenschaft entwickelt.
Die Akademie arbeitet mit hohem fachlichen und pädagogischen Potenzial, ist wissenschaftsorientiert und vermittelt Bildung mit Innovation und Begeisterung. Integrativer Bestandteil des Konzepts sind auch hier die Gesundheitsförderung und Prävention damit die Pflegekräfte ihre Gesundheit lange bewahren können.

Mentor Wolfgang Grieger, Vorstand ECOVIS Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Unternehmensberatung, begleitet die Projekte von Frau Koss mit großem Interesse und sorgte für geeignete Unterstützung durch fachliche Berater, da er die Bedeutung des betrieblichen Gesundheitsmanagements längst erkannt hat.

Print Friendly, PDF & Email