Zur Teilnahme berechtigt sind Firmen mit Sitz in MV, die vor dem 1. Juni 2014 gegründet wurden und nicht älter als fünf Jahre sind.

Die Ostseezeitung sucht die innovativsten Gründer aus MV

In GründerNews by @rs

Mutige Gründer würdigen, innovative Produkte und hoffnungsvolle Dienstleistungen bekannt machen. Das sind die Ziele des Existenzgründerpreises der OSTSEE-ZEITUNG, der in seine 13. Runde gestartet ist.

Unternehmer/innen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern sind aufgerufen, sich mit ihren Firmen und Produkten zu bewerben. Drei Preise werden vergeben, die insgesamt mit 8000 Euro dotiert sind. Dazu kommt eine landesweite Berichterstattung.
Zur Teilnahme berechtigt sind Firmen mit Sitz in MV, die vor dem 1. Juni 2014 gegründet wurden und nicht älter als fünf Jahre sind. Zudem werden – erstmals – innovative Geschäftsideen gesucht.

Und so bewerben Sie sich:
Einfach einen kurzen Fragebogen ausfüllen und ab an die OSTSEE-ZEITUNG, Thomas Luczak, Ressort Wirtschaft, R.-Wagner-Str. 1a, 18055 Rostock. Der Fragebogen kann im Internet heruntergeladen oder online ausgefüllt werden. Auf Anfrage: 0381/ 365381 bzw. existenzgruenderpreis@ostsee-zeitung.de wird er auch zugesandt. Bewerbungsschluss ist der 9. September 2015.

Print Friendly, PDF & Email