Wer suchet, der findet – auch im Online-Shop?

Die Suchfunktion ist neben der Navigation das zentrale Bedienungselement im Online-Shop. Viele Besucher nutzen ausschließlich diese, um ein Produkt zu finden. Durch eine gute Suchfunktion wird das Finden erheblich vereinfacht und die Motivation verstärkt, im Shop einzukaufen.

Doch wie setzen Online-Händler Suchfunktionen und Produktvorschläge im Shop ein? Wie verändert sich durch eine gute Suchfunktionalität die Kundenzufriedenheit, die Konversionsrate und der Umsatz?
Welche Erfahrungen Deutschlands Händler mit der Suche in ihrem eigenen Shop gemacht haben, wollte das Team des E-Commerce-Leitfadens ermitteln. Um Trends erkennen zu können, wurde ein mehrstufiger Fragebogen entwickelt, der von Händlern online ausgefüllt und daraufhin ausgewertet wurde. Dabei zeigten sich zum Teil überraschende Ergebnisse, die in der Studie präsentiert werden.
„Wer suchet, der findet – auch im Online-Handel?“

„ECC-PAYMENT-STUDIE VOL. 21 – Der Online-Payment-Markt aus Sicht der Händler und Konsumenten“

Eine neue ECC-Payment-Studie zeigt: Die Konsumentenlieblinge Rechnung und PayPal werden am häufigsten neu integriert:
Erstmals seit 2011 haben Onlinehändler ihre Auswahl an Zahlungsverfahren wieder erkennbar vergrößert.
So zeigt die neue ECC-Payment-Studie, dass Konsumenten in Online-Shops im Schnitt zwischen 6,1 Zahlungsverfahren wählen können. Zwischen 2011 und 2015 boten Onlinehändler durchschnittlich zwischen 5,1 und 5,5 Payment-Optionen an.
Für die Studie hat das ECC Köln in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Malte Krüger sowohl Online-Shopper als auch Shop-Betreiber befragt.
Ausführliche Pressemitteilung zur Studie mit weiterführenden Links

– „Leitfaden zum Aufbau eines B2B-Online-Shops“

Das Thema B2B-E-Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn die Umsätze im Online-Handel und der Grad der Digitalisierung bei den Unternehmensprozessen steigen stetig an.
Doch gerade bei der Digitalisierung von Beschaffungsprozessen gibt es noch einen starken Nachholbedarf.
Hier ergeben sich für B2B-Händler Chancen, aber auch – im Vergleich zum Endkundengeschäft – ganz eigene Herausforderungen.
Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel hat sich daher intensiv damit auseinandergesetzt, wie Unternehmen einen eigenen Online-Shop für Geschäftskunden aufbauen können und was dabei besonders zu beachten ist, und hat hierfür einen weiterführenden Leitfaden erstellt mit folgenden wesentlichen Inhalten:

  • Unterstützung beim Aufbau eines B2BOnline-Shops
  • Darstellung von Besonderheiten im B2BUmfeld
  • Aufzeigen der wesentlichen Anforderungen an einen B2B-Online-Shop aus Kunden-/Nutzer- und Betreibersicht
  • Tipps für die Planung und Umsetzung von zwei Praxisexperten
  • Checkliste zum Aufbau eines B2B-OnlineShops

Leitfaden zum Aufbau eines B2B-Online-Shops

2017-02-24

 

Print Friendly, PDF & Email