Start-up-Ideen aus Labors und Hörsälen

In GründerNews, Hochschulen, Wettbewerbe by Ralph Schipke

Die besten Gründer-Ideen aus der Wissenschaft aus Mecklenburg-Vorpommern sind prämiert

inspired

Am 12. Juli 2017 wurden die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus den Universitäten und Hochschulen des Landes: Greifswald, Schwerin, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ am Warnemünder Strand präsentiert und prämiert. Hier das Projekt Laudery beim seine Elevator Pitch. Foto: Ralph Schipke

Die originellsten Geschäftsideen und wegweisendsten Forschungsergebnisse aus den Universitäten und Hochschulen des Landes: Greifswald, Schwerin, Wismar, Stralsund, Neubrandenburg und Rostock wurden im Rahmen des Ideenwettbewerbs „inspired“ am Warnemünder Strand prämiert. Ziel des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V geförderten Wettbewerbs ist es, innovative Technologien und Ideen an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu identifizieren und nicht nur mit finanziellen Mitteln zu unterstützen, sondern auch mit wertvollen Kontakten, intensivem Coaching und wichtigen Erfahrungswerten.

nspired – Der Ideenwettbewerb

Keynote Speaker und Jury Mitglied Dr. Hanno Hagemann, Geschäftsführender Gesellschafter DS Produkte GmbH während der Preisverleihung in der Sport & Beach Arena Warnemünde. Foto: Ralph Schipke

Die Auswahl der landesweiten Preisträgerinnen und Preisträger 2017 erfolgte durch eine unabhängige Jury aus hochrangigen Vertretern aus der Wissenschaft und Wirtschaft. Darunter Dr. Hanno Hagemann, Geschäftsführender Gesellschafter der DS Produkte GmbH, der gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Ralf Dümmel, bekannt aus dem TV Format „Höhle der Löwen“, in aussichtsreiche Start-Ups investiert. Hanno Hagemann zeigte sich begeistert von der Vielfalt der eingereichten Ideen und dem großen Innovationspotential an den Hochschulen in M-V und gab in seiner Keynote gab wichtige Impulse für den erfolgreichen Start eines innovativen Unternehmens im digitalen Zeitalter.

Im Regen und Ostsee-Sturm-gepeitschten Zelt der Sport & Beach Arena Warnemünde verglich  der Keynote Speaker Dr. Hanno Hagemann tradierte Familienunternehmen und Start-ups , wagte einen Blick in die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes und macht den versammelten Erfindern, Dienstleistern, Forschern und Gründern sogar etwas Mut zum Scheitern – vorausgesetzt, man lerne draraus und stehe wieder auf.

Angeregt durch diese emotionale und mitreißende Keynote präsentierten die Finalisten des Wettbewerbs ihre Ideen in exakt 30 Sekunden und überzeugten das Publikum mit viel Kreativität und Ideenreichtum. Die Gewinner 2017Die drei erstplatzierten Teams aus den Kategorien „Studierende“ und „Forschende & Absolventen“ erhielten Prämien und Sachpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Zudem wurde eine von allen Rektoren in MV unterzeichnete Urkunde überreicht. Die Trophäe wurde vom Rostocker Start-Up Unternehmen „Duschkraft“ individuell per 3D-Drucker angefertigt. Den ersten Platz in der Kategorie „Studierende“ belegten die Masterstudenten der Geodäsie und Geoinformatik Jeschky Marten und Uwe Köster von der Hochschule Neubrandenburg mit ihrer Idee „Emocloud“. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, das Monitoring von Energieanlagen entscheidend zu verbessern.

Ideenwettbewerb

„Inspired – Der Ideenwettbewerb. In MV.“ wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Foto: Ralph Schipke

Der Ideenwettbewerb der Hochschulen und Forschungseinrichtungen  des Landes identifiziert und prämiert originelle Geschäftsideen und innovative Technologien von Studierenden, Absolventen und Forschenden mit Erfindergeist aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Der Preis wird von den Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit ausgelobt und ist die wichtigste Auszeichnung für innovative Gründungsideen aus der Wissenschaft in MV. Im landesweiten Finale werden Prämienpakete und Preisgelder im Gesamtwert von über 35.000 EUR vergeben.

Preisträger des Ideenwettbewerbs „Inspired“ 2017 gekürt

KiTA-Bus

3. Platz für den KiTA-Bus von Daniel Franz (Hochschule Neubrandenburg). Foto: Ralph Schipke

Für den Ideenwettbewerb haben wieder zahlreiche potenzielle Gründerinnen und Gründer sowohl spannende als auch innovative Konzepte eingereicht. Gemeinsam mit den Stiftern und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft wurden gestern die kreativsten Geschäftsideen und innovativsten Forschungsergebnisse der Studierenden, Absolventen und Forschenden der Universität Rostock und der Forschungsinstitute im Raum Rostock mit attraktiven Preisen im Wert von insgesamt mehr als 10.000 EUR ausgezeichnet. Darunter Sonderpreise in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Tourismus, Informationstechnologie, Innovative Produkte und Neue Medien in Höhe.

Die Rostocker Projektkoordinatoren Kathrin Krüger-Borgwardt, Kati Wolfgramm und Tino Arnhold vom Zentrum für Entrepreneurship der Universität Rostock sind mit der besonders großen Resonanz in diesem Jahr sehr zufrieden: „Vor allem die Bandbreite und Vielzahl der eingereichten Ideen hat uns gefreut. Wir wünschen allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Ideen und freuen uns schon jetzt auf den Wettbewerb im kommenden Jahr.”

Die Gewinner 2017 im Überblick:

EMOCLOUD

Gewinner in der Kategorie „Studierende“ Jeschky Marten und Uwe Köster von der Hochschule Neubrandenburg. Foto: pixflut/Jessica Brach

Kategorie „Studierende“

  1. Platz : EMOCLOUD
    Jeschky Marten und Uwe Köster (Hochschule Neubrandenburg)
  2. Platz : SINCODSY
    Khaled Alhayek, Jannis Reuter und Ghufran Khan (Universität Rostock)
  3. Platz : KiTA-Bus
    Daniel Franz (Hochschule Neubrandenburg)

Kategorie Forschende & Absolventen

  1. Platz : DaisyGrip – der hygienische Stauschlauch
    Konstantin Altrichter, Karl Hartmann und Paul Lückemann  (Universität Rostock)
  2. Platz : Nebula Labs
    Dr. Jörn Winter, Dr. Ansgar Schmidt-Bleker (Leibniz Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP Greifswald)
  3. Platz : letslearn
    Marie-Luise Ewald, Samuel Antonioli, Robert Brumme und Philipp Jäcks (Universität Rostock)

Antenne MV Medienpreis

Tommy Jark mit der Idee „Festungstouren MV“ (Universität Rostock)

Mehr Informationen zum Wettbewerb sowie einen Rückblick der Wettbewerbsrunde 2017 finden Sie unter: www.ideenwettbewerb.uni-rostock.de

Beinahe vom Winde verweht… Stürmische Zeiten für Gründer? Jedenfalls draußen vor der Tür. Foto: Ralph Schipke

07/13/2017

Print Friendly, PDF & Email