Flora-Verlag

Schnick, Schnack, Schnuck – Bühne, Hund und E-Papier

In Gründer aus MV, GründerNews, GründerNews_Bild by Ralph Schipke

Eva Schmidtchen ist „normalerweise“ Puppenspielerin in der „Compagnie Les Voisins – Die Nachbarn“. Und neue Nachbarn haben die Künstlerin und ihr Mann und Kollege in Unnode gefunden. Dort hat sie vor einen Jahr auch ihren eigenen Flora-Verlag gegründet.

Unnode liegt 1,5 Kilometer nordöstlich von Kartlow und 9,5 Kilometer südwestlich von Jarmen – in der „Pampa“, wie Eva Schmidtchen selbst sagt und in einer Senke südlich der Niederung des Kuckucksgrabens, wie wiederum Wikipedia Auskunft gibt.

Den Flora Verlag hat die vielseitige Künstlerin als Selbstverlag für ihre eigenen Kinderbücher gegründet. Außerdem ist sie dabei den Garten ihrer Großmutter Flora – die auch Namensgeberin des Verlages ist, „nachzubauen“.

Eva Schmidtchen wurde 1965 in Berlin-Ost geboren. Sie arbeitet als als Puppenspielerin, Autorin, Regisseurin, Szenografin und Puppenbauerin, Sekretärin, Direktorin, Licht- und Tontechnikerin und Kraftfahrerin gemeinsam mit ihrem Mann Paul in der eigenen Compagnie Les Voisins – Die Nachbarn.

„BUH!“ war ihr erstes Buch. „OHRENBETÄUBEND und mucksmäuschenstill“ das zweite,“Bonjour, la nuit! Gute Nacht, lieber Tag!“ ist das dritte.

Ihre von A bis Z selbstinszenierten Stücke führt das Künstlerpaar in aller Welt auf – Australien und Brasilein – D, A, CH, FL, USA, CDN, Bra, MEX, DK, IRL, GB, SC, CZ, SLO, F, I, IND, TW, LIT, E, ISR, NL.

Wie die Gründerin von ihre selbstgewählten vorpommernschen „Pampa“ aus Theater und Bücher in die ganze Welt bringt, erzählt sie StartUpTV in einem Interview.

Mehr auf http://www.floraverlag.de

Ralph Schipke
07/26/2017

Print Friendly, PDF & Email