Handwerker

VR-Innovationspreis Handwerk 2017 ausgeschrieben

In GründerNews, Wettbewerbe by Ralph Schipke

Bis zum 30. September können sich Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Schwerin um den diesjährigen VR-Innovationspreis Handwerk bewerben. Die Handwerkskammer Schwerin, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und die Volks- und Raiffeisenbanken schreiben diesen Preis gemeinsam für technische und technologische Innovationen und zukunftsorientierte Unternehmenskonzepte aus. „Der VR-Innovationspreis Handwerk bietet die Möglichkeit für Unternehmen, ihre Ideen, Projekte und Produkte über die Grenzen Mecklenburg-Vorpommerns hinaus bekannt zu machen. Ich ermuntere die heimischen Handwerksunternehmen sich an dem Wettbewerb zu beteiligen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe. Der Wirtschaftsminister ist Schirmherr des Wettbewerbs.

Neu: Vier Unternehmen können Imagefilm gewinnen

Neu ist in diesem Jahr, dass neben dem Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro ein zusätzlicher Gewinn auf die Ausgezeichneten wartet. Vier Unternehmen erhalten zusätzlich ein exklusives dreiminütiges Filmporträt, produziert von TV Schwerin. Der Film wird landesweit ausgestrahlt und kann von den Unternehmen auch zur eigenen Werbung verwendet werden. „Im Handwerk steckt viel Innovation, etwa über technische Neuerungen im Produktbereich, Entwicklung neuer Verfahren oder das Anbieten von außergewöhnlichen Dienstleistungen. Dieses Potential muss noch stärker bis zur Marktfähigkeit entwickelt werden, damit Unternehmen sich durch Innovation, Kreativität und Kompetenz im Wettbewerb eine gute Position erarbeiten“, sagte Glawe.

Informationen zu Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen

Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe, die in der Handwerksrolle und im Verzeichnis der handwerksähnlichen Gewerbe der Handwerkskammer Schwerin eingetragen sind. Der Sitz des Unternehmens muss sich im Bezirk der Handwerkskammer Schwerin befinden. Die Ausschreibungsunterlagen und das Bewerbungsformular können auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums (www.wm.mv-regierung.de) eingesehen und heruntergeladen werden. Die Auswahlkriterien lauten:

  • Technische und technologische Neuerungen
  • Überzeugende Gestaltung neuer handwerklicher Produkte
  • Umsetzung innovativer Lösungen auf dem Gebiet des Klimaschutzes
  • Einzigartige Marketingkonzepte
  • Netzwerke mit innovativer Struktur und Ausrichtung
  • Kooperation von Handwerksunternehmen mit wissenschaftlichen Einrichtungen

Die Anmeldungen sind zu richten an:

Handwerkskammer Schwerin,
Werkstraße 600, 19061 Schwerin
Ansprechpartner: Matthias Markewitz,
Tel.: 0385 6435-184
Fax: 0385 613068,
E-Mail: m.markewitz@hwk-schwerin.de

oder

VR-Bank eG,
Robert-Koch-Straße 42, 19055 Schwerin
Ansprechpartnerin: Ginett Höting,
Tel.: 0385 5490-417,
Fax: 0385 5490-553,
E-Mail: ginett.hoeting@vr-bank.de.

Weitere Informationen zur Bewerbung sind auch auf den Internetseiten www.vr-bank.de und www.hwkschwerin.de zu finden.

Die Auszeichnungen werden am 28. November 2017 in Schwerin überreicht.

Die Preisträger des VR-Innovationspreises des Handwerks 2016:

  • VR-Innovationspreis zum Thema „Prozessentwicklung“ – Adolf Kuhlmann GmbH & Co. KG aus Schwerin für die Entwicklung eines Tiefziehverfahrens für Mineralwerkstoffe.
  • VR-Innovationspreis zum Thema „Kooperation Handwerk-Wissenschaft“ – Tischlerei Eigenstetter GmbH aus Rehna (Landkreis Nordwestmecklenburg) für ein neues Prinzip des Modellbaus für Schiffsschrauben, das in Kooperation mit dem Rostocker Fraunhofer-Anwendungszentrum für Großstrukturen in der Produktionstechnik entwickelt wurde.
  • VR-Innovationspreis zum Thema „Newcomer 2016“ – Malermeister Thoralf Bauen aus Wismar für ein neues Schmutzwasserentsorgungssystem bei Fassadenreinigungsarbeiten.

 

Quelle:  Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit
08/07/2017

Print Friendly, PDF & Email