„Start me up!“

3. Runde des Gründerwettbewerbs „Start me up!“

In Wettbewerbe by Barbara Behr

Die Bewerbungsphase für die dritte Runde des Gründerwettbewerbs „Start me up!“ hat am 4. Oktober 2017 begonnen.

Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb „Start me up!“ vom Wirtschaftsmagazin BILANZ mit folgender Zielstellung:
„Deutschland ist das Land der Dichter und Denker. Deutschland muss aber auch (wieder) ein Land der Unternehmensgründer werden, wenn es in der globalisierten Wirtschaftswelt weiter vorne mitspielen und seine wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen bewältigen will.“

BILANZ und seine Kooperationspartner (Deutsche Bank AG, HanseMerkur, Daimler AG und ProSiebenSat1 Media SE wollen Gründer auf diesem Weg unterstützen – mit Geld und Ratschlägen, aber auch damit, dass über die Gründungen berichtet wird. Es geht darum, die Lust am Gründen und am Unternehmertum anzutreiben und öffentlich zu zeigen, warum es sich lohnt, dieses Wagnis einzugehen.

 Wer kann sich beim Wettbewerb „START ME UP“ bewerben?

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein innovatives und technisch ambitioniertes Geschäftsmodell aus allen Bereichen der Wirtschaft; es gibt keine Beschränkung auf bestimmte Branchen.

Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland, darüber hinaus aber auch Gruppen und Gesellschaften, unabhängig von ihrer Rechtsform, die kurz vor einer Gründung stehen oder deren Unternehmen nicht älter ist als drei Jahre ist, die seit ihrem Bestehen eine positive Wachstumsentwicklung (z. B. Umsatz, Kunden) vorweisen können und ihren Sitz in Deutschland haben oder in Deutschland den Großteil ihres Geschäfts abwickeln.

Ablauf

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. März 2018.
Aus den eingehenden Bewerbungen trifft anschließend eine Vor-Jury eine Vorauswahl.Dann bestimmt die Hauptjury den Gewinner bzw. die Gewinnerin, der/die im Rahmen einer Preisverleihung im Juni 2017 als Sieger gekürt werden wird.

Auswahlkriterien der Jury:

  • Neuigkeitswert und Ideenreichtum
  • Erschließbares Marktpotenzial
  • Finanzielles Konzept und Stimmigkeit des Geschäftsplans
  • Nachweis bereits erfolgter Arbeiten an der Planung und/oder Umsetzung der Geschäftsidee
  • Wachstumsorientierung

 

Der Gewinner/die Gewinnerin bekommt 100.000 Euro Preisgeld und obendrauf reichlich Expertise von Wirtschaftsprofis.

Mehr Informationen zum Wettbewerb „START ME UP“ findet man hier.

Die  Bewerbung für „Start me up!“ erfolgt über ein Online-Formular.

2017-10-11

Print Friendly, PDF & Email