Kreativwirtschaft, Kreative Raumpiloten

Gesucht! Kreative Raumpioniere in MV

In Wettbewerbe by Barbara Behr

Kreative Raumpioniere in Mecklenburg-Vorpommern können ab sofort Projektideen für einen neuen Landeswettbewerb zur sozialen Dorfentwicklung einreichen.

Gesucht werden Projekte, die mit künstlerischen und kreativen Methoden die Gemeinschaft vor Ort stärken und gemeinsam mit Anwohnern zukunftsweisende Ideen für Dörfer und Kleinstädte entwickeln und erproben.
Bewerben können sich Kreative aus allen Bereichen: Kunst, Musik, Theater, Kunsthandwerk, Architektur, Design, Werbung, Software, Games, Film, Rundfunk, Buch und Presse.
Die Projekte sollten in Dörfern, Städten oder Gemeinden mit weniger als 35.000 Einwohnern in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt werden. Es können jedoch auch Bewerbungen von Projekten eingereicht werden, die in Kommunen umgesetzt werden, die mehr Einwohner haben. Ausschlaggebend sind der ländliche Charakter des Ortes der Umsetzung und die Wirkung auf den ländlichen Raum und die dort lebende Bevölkerung.

Teilnehmende Projekte erhalten in KreativLabs vor Ort Beratung durch erfahrene Coaches und Praktiker, können sich vernetzen, Erfahrungen austauschen und in einer groß angelegten Medienkampagne auf sich aufmerksam machen. Ziel ist es, Kommunen und Landesministerien für Kooperationen und eine langfristige Unterstützung der teilnehmenden Projekte zu gewinnen.

Die Workshops finden 2018 an verschiedenen Orten in Mecklenburg-Vorpommern statt. Experten und Praktiker des Netzwerkes Kreative MV werden die Bewerber im Rahmen des Wettbewerbs unterstützen, vernetzen, qualifizieren und landesweit sichtbar machen.

Ablauf des Wettbewerbs

Bis zum 28.02.2018 können sich Interessenten für den Wettbewerb, Kreativschaffende und ihre Partner, mit einer zweiseitigen Projektskizze bewerben.
Von April bis Oktober 2018 finden 10 landesweite Projektcoachings statt. Jeder Bewerber kann daran teilnehmen, um sein Projekt weiter zu entwickeln und zu professionalisieren.
Im November 2018 können sich alle Projekte auf der Landesbranchenkonferenz für Kultur- und Kreativwirtschaft präsentieren.

Eine branchenübergreifend besetzte Jury wählt die drei Projekte aus, die im Frühjahr 2019 ausgezeichnet werden.

Im Fokus des Wettbewerbs stehen gesellschaftsgestaltende Prozesse, die auf die besonderen Herausforderungen in der Region eingehen. Die Siegerprämien sind mit insgesamt 10.000 Euro dotiert, die für die Weiterentwicklung der Projekte eingesetzt werden sollen.

Im Anschluss werden ausgewählte Projektideen von Mai bis November 2019 in einer Multimedia-Roadshow durch Mecklenburg-Vorpommern in Kommunen und Landesministerien vorgestellt. So wird das Bewusstsein für die Standorteffekte und Regionalentwicklung durch die Kultur- und Kreativwirtschaft gestärkt und kommunale Kooperationspartner gewonnen. Sichtbarkeit und Öffentlichkeitsarbeit

Über den Wettbewerb soll landesweit in den Medien berichtet werden: über das Netzwerkportal von Kreative MV, über den Bundesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Kreative Deutschland sowie über das Medienportal zur Kultur- und Kreativwirtschaft MassivKreativ von Antje Hinz.

Quelle: Pressemitteilung der Kreative MV zum Start des Wettbewerbs kreative soziale Dorfentwicklung MV vom 23.11.2017

Mehr Informationen zum Wettbewerb „Gesucht! Kreative Raumpioniere in MV“

2017-11-28

Print Friendly, PDF & Email