Gründerwettbewerb

Gründerwettbewerb Digitale Innovationen startet in die erste Runde 2018!

In Wettbewerbe by Barbara Behr

Mit dem Wettbewerb prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Unternehmensgründungen im Bereich IKT,  bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung sind.

In jeder Wettbewerbsrunde werden bis zu sechs Gründungsideen mit einem Hauptpreis von jeweils 32.000 Euro ausgezeichnet.
Zudem wird ein mit 10.000 Euro dotierter Sonderpreis für das beste Konzept einer Unternehmensgründung zu Smart Living ausgereicht. Mit dem Sonderpreis unterstützt das BMWi in Kooperation mit der Geschäftsstelle Smart Living die Digitale Agenda, mit der die Bundesregierung den digitalen Wandel Deutschlands vorantreibt.
Außerdem gibt es bis zu 15 weitere Preise von jeweils 7.000 Euro.

Zusätzlich zu den Preisgeldern erwartet die Gewinnerinnen und Gewinner ein individuell abgestimmtes Coaching- und Mentoringprogramm, bei dem Geschäftspotenziale identifiziert und wichtige Gründerfähigkeiten ausgebildet werden. Außerdem erhalten die Jungunternehmerinnen und -unternehmer Zugang zu einem etablierten Experten- und Investorennetzwerk.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Die beabsichtigte Firmengründung muss in Deutschland erfolgen.
Soweit Teilnehmer auf Grundlage der eingereichten Geschäftsidee bereits eine Kapitalgesellschaft in Form einer GmbH oder einer AG gegründet haben, darf die Gründung bei der Online-Registrierung zu einer Wettbewerbsrunde höchstens vier Kalendermonate zurückliegen. Diese Frist gilt nicht für Unternehmergesellschaften mit beschränkter Haftung (UG).
Eine Bewerbung beim „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ kann bis zu zwei Mal in den folgenden Wettbewerbsrunden wiederholt werden.

Ablauf des Wettbewerbs

Der Bewerbungsprozess beim Gründerwettbewerb ist in zwei Phasen aufgeteilt:

  • Die Phase 1 der Runde 1/2018 hat am 2. Januar 2018 begonnen. Bis zum 3. April 2018, 18.00 Uhr, können sich GründerInnen registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen.
    Die besten TeilnehmerInnen erhalten im Mai ein Feedback und werden zur Phase 2 eingeladen.
  • Die Phase 2 der Runde wird am 1. Juni 2018 gestartet. Bis zum 2. Juli 2018, 18.00 Uhr, können die eingeladenen TeilnehmerInnen ihre Ideenskizze aus der Phase 1 überarbeiten.
  • Die Jury entscheidet im August 2018 über die Vergabe der Preise.

 

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich online eingereicht

Weitere Informationen erhält man unter: www.gruenderwettbewerb.de.

2018-01-04

Print Friendly, PDF & Email