Messe Leipzig

Messen-Duo „Haus-Garten-Freizeit“ und „Beach & Boat“ in Leipzig

In GründerNews by @rs

Handwerk in MVInsgesamt 26 hiesige Unternehmen sind derzeit auf parallel laufenden Messen in Leipzig präsent – der „mitteldeutschen handwerksmesse“, der „Haus-Garten-Freizeit“ sowie der „Beach & Boat“. Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat sich  in Leipzig über Produktinnovationen der Messeaussteller aus Mecklenburg-Vorpommern informiert.

„Überregionale Messen sind auch für die Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern ein wichtiger Vertriebs- und Marketingweg, eigene Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum auch außerhalb des Landes zu präsentieren. Zu diesen drei Leipziger Messen kommen potentielle Kunden aus ganz Deutschland – das sind ideale Voraussetzungen für den Zugang zu überregionalen Märkten. Viele Unternehmen aus unserem Land haben das erkannt. Aber: Das hohe Niveau der Produkte und Dienstleistungen aus Mecklenburg-Vorpommern birgt ein deutliches Steigerungspotential für eine noch größere Anzahl sich präsentierender Unternehmen aus dem Nordosten Deutschlands, auch in Leipzig. Ich bitte die Wirtschaftskammern, unsere potentiellen Aussteller auch weiterhin engagiert zu unterstützen. Jeder gelungene Messeauftritt mehr ist eine neue Visitenkarte unseres Könnens“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph in Leipzig.

Gemeinschaftsstand des Handwerks zum zehnten Mal dabei

Bereits zum zehnten Mal hat die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern einen Gemeinschaftsstand auf der mitteldeutschen handwerksmesse organisiert, an dem sie sich mit acht Unternehmen präsentiert. Fünf der Betriebe sind erstmals dabei: Fleisch- und Wurstspezialitäten Robert Kriewitz aus Ueckermünde, Schokoladerie de Prie e. K. aus Rostock, RED REBANE GmbH aus Schwerin, Liebau Orthopädietechnik GmbH aus Rostock sowie die Nordholz Design Kause Saunabau und Elektrotechnik aus Zarrendorf. Bereits mehrfach waren die „Bernstein-Galerie E“ aus Ribnitz-Damgarten und die m+s Metallbau & Sanierung mit der Zurow Bau GmbH aus Krassow in Leipzig dabei. „Die Aussteller repräsentieren einen guten Mix der Vielfalt des Handwerks aus Mecklenburg-Vorpommern und nutzen die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erschließen. Von kulinarischen Spezialitäten über innovative Aufzugsanlagen und Wellnesseinrichtungen bis hin zu handgemachten Taschen und orthopädischen Maßschuhen zeigen die Unternehmen ihre Leistungsstärke“, sagte Rudolph.

26 Unternehmen aus M-V präsentieren Produkte und Dienstleistungen

Die Messe Haus-Garten-Freizeit findet zum 28. Mal in Leipzig statt. Dort sind insgesamt 16 Einzelaussteller aus Mecklenburg-Vorpommern vertreten. Umfassende Informationen zu den Themen Boote, Sport und Tourismus liefert die Wassersportmesse „Beach & Boat“, auf der zwei Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern dabei sind. Wirtschaftsstaatssekretär Rudolph dankte den teilnehmenden Unternehmen für ihre Präsenz auf der Messe und hob die gute Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe hervor: „Unsere Unternehmen werden auf den Messen stets herzlich aufgenommen und betreut. Es ist bereits gute Tradition, dass unsere Unternehmen auch in Sachsen erfolgreich für den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern in Sachsen werben“, sagte Rudolph.

Von „Jungen Gebrauchten“ bis Oldtimern

Die mitteldeutsche handwerksmesse findet noch bis zum 18. Februar 2018 auf der Leipziger Messe statt, zeitgleich mit der HAUS-GARTEN-FREIZEIT. Am zweiten Wochenende (15. bis 18. Februar) wird das Messeduo durch die Wassersportmesse Beach & Boat ergänzt. Parallel zur Beach & Boat in Messehalle 4 findet das Forum AUTO mit aktuellen Fahrzeugmodellen, „Jungen Gebrauchten“ und Oldtimern statt. Alle Messen sind täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarten gelten für alle vier Messen und kosten 13 Euro, ermäßigt 10,50 Euro.

Handwerk in MV macht neun Milliarden Umsatz im  Jahr

Insgesamt sind derzeit über 20.200 Betriebe bei den Handwerkskammern des Landes verzeichnet. Diese beschäftigen über 112.000 Menschen und rund 5.000 Auszubildende. Es wird ein jährlicher Umsatz von neun Milliarden Euro erwirtschaftet. Gemessen an den gesamtwirtschaftlichen Eckdaten können dem Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern etwa 10 Prozent der Bruttowertschöpfung, rund 14 Prozent der Erwerbstätigen und etwa 25 Prozent des Ausbildungsmarktes zugerechnet werden. Mit 12,4 Handwerksbetrieben je 1.000 Einwohner wird der deutsche Durchschnitt von 11,8 Betrieben pro 1.000 Einwohnern deutlich übertroffen.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit

02/15/2018

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.

Print Friendly, PDF & Email