Horizont-2020, Studie zur Verbreitung technologischer Trends

Gensoric erfolgreich in Shenzhen

In Gründer aus MV, GründerNews, Wettbewerbe by Ralph Schipke

Das Rostocker Unternehmen Gensoric hat gestern mit dem Projekt „Willpowerenergy“ beim größten Innovationswettbewerb in China den dritten Platz belegt. Das erfolgreiche Start-Up Unternehmen hatte vor drei Monaten mit seinem neuartigen Energiespeicher bei dem Climate CoLab-Wettbewerb des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston gewonnen und sich somit für Shenzhen qualifizieren können.

„Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg“, sagte Energieminister Christian Pegel. „Das Team hat hervorragende Arbeit geleistet und konnte mit ihrer innovativen Idee auch die Jury in Shenzhen überzeugen. Die Idee der Rostocker zeigt auf wie wichtig die Umstellung auf grünen Strom ist und ist gleichzeitig ein Beleg für die eingeschlagene Strategie der Energiepolitik im Land.“

Die Anlage der Rostocker produziert Methanol mit Hilfe von Enzymen, direkt aus der Umgebungsluft gefiltertem Kohlenstoffdioxid, Wasser und grünem Strom. Das gewonnene Methanol agiert als saisonaler Energiespeicher für Wohnhäuser. Der Prozess ist Kohlenstoffdioxid neutral und kann fossile Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas ersetzen. Den Markteintritt planen die Hansestädter für Ende 2019.

„Wir, als kleines Technologieunternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern, sind total stolz auf den dritten Platz beim Innovation & Entrepreneurship International Competition (IEIC) in Shenzen und danken unserem internationalen Team für deren Enthusiasmus“, sagt Gensoric-Sprecherin Uta Hermes.

Neben einem kleinen Preisgeld wird das Unternehmen in Shenzhen weitere Gespräche mit interessierten Investoren führen und ein paar Tage in die chinesische Kultur eintauchen.

Weiterführende Links:

www.gensoric.com

www.willpower-energy.eu/index.php/de/infos/Team

Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung
04/11/2018

Print Friendly, PDF & Email