Warnemünder Abende

Fokus Mensch und Meer

In GründerNews by @red

Die „Warnemünder Abende“ gehen wieder an den Start: Programmübersicht 2018

Auch in diesem Jahr nehmen die Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) und befreundete Forscher alle Ostsee-Interessierten mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt ihrer Forschung zum Meer vor unserer Haustür. An sieben Sommerabenden im Juli und August präsentieren sie aktuelle Ergebnisse ihrer Arbeit und freuen sich auf lebhafte Diskussionen mit den Besuchern. Die Vortragsreihe, die immer donnerstags ab 18.30 Uhr im IOW stattfindet, startet am 05. Juli 2018. Der Eintritt ist frei.

Viele Regionen der Weltmeere sind betroffen von Klimawandel, Überfischung und Verschmutzung. Betrifft das auch die Ostsee, das kleine Meer vor unserer Haustür? An den Warnemünder Abenden werden Ostseeforscher den Wandel der „baltischen Pfütze“ – Zitat Günther Grass – unter die Lupe nehmen. Es wird um Veränderungen des regionalen Klimas gehen, um deren Auswirkungen auf Fischbestände, um den aktuellen Umweltzustand und um die Verschmutzung durch Plastik. Ein Blick auf die Küstengewässer chinesischer Megastädte wird den menschlichen Fingerabdruck noch deutlicher zeigen. Neben diesen aktuellen Problemen werden wir aber auch dem Wandel der Umweltbedingungen in der geologischen Vergangenheit der Ostsee auf der Spur sein. Einen Abend widmen wir Elisabeth Mann Borgese, der Namenspatronin des IOW-Forschungsschiffes, die den Kampf gegen Meeresverschmutzung und Überfischung bereits Mitte des letzten Jahrhunderts als Lebensaufgabe sah.

Alle Termine, Themen und Referenten dieses Sommers finden Sie wie immer auch unter http://www.io-warnemuende.de/warnemuender-abende.html. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags um 18:30 Uhr im großen Vortragssaal des IOW, Seestraße 15, in Warnemünde statt. Diesen erreichen Sie über den Haupteingang des Instituts am Kurpark.

Warnemünder Abende

Ostsee – das ist viel mehr als ein schönes Urlaubsmeer. Wie aufregend dieses Ökosystem aus Sicht der Forschung ist – das zeigt wieder die neue Auflage der “Warnemünder Abende”. Foto: IOW / M. Sommer

Termine 2018:

05.07.2018
Die Ostseeregion im Klimawandel der letzten 1000 Jahre
Prof. Dr. Markus Meier, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

12.07.2018
Der Hering in der Klimafalle?
Dr. Patrick Polte, Thünen-Institut für Ostseefischerei

19.07.2018
Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht
Prof. Dr. Ulrich Bathmann, Dr. Michael Naumann, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

26.07.2018
Von Jägern und Sammlern zu Ackerbauern und Viehzüchtern – ein kultureller Wandel an unserer Küste vor 6000 Jahren und was die Ostsee damit zu tun hatte
Dr. Thomas Leipe & Dr. Matthias Moros, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

02.08.2018
Gefahren von Mikroplastik im Meer
PD Dr. Matthias Labrenz, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

16.08.2018
Fingerabdruck einer Megastadt im küstennahen südchinesischen Meer
Prof. Dr. Joanna Waniek, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

23.08.2018
Elisabeth Mann Borgese und die maritime Weltordnung
Prof. Dr. Gotthilf Hempel & Dr. Irmtraut Hempel

Fragen zu der Vortragsreihe beantworten:

Dr. Barbara Hentzsch | Tel.: 0381 – 5197 102 | barbara.hentzsch@io-warnemuende.de
Dr. Sandra Kube | Tel.: 0381 – 5197 104 | sandra.kube@io-warnemuende.de

Das IOW ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, zu der zurzeit 93 Forschungsinstitute und wissenschaftliche Infrastruktureinrichtungen für die Forschung gehören. Die Ausrichtung der Leibniz-Institute reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften. Bund und Länder fördern die Institute gemeinsam. Insgesamt beschäftigen die Leibniz-Institute etwa 19.100 MitarbeiterInnen, davon sind ca. 9.900 WissenschaftlerInnen. Der Gesamtetat der Institute liegt bei mehr als 1,9 Mrd. Euro.
http://www.leibniz-gemeinschaft.de

Quelle: Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

07/01/2018

Print Friendly, PDF & Email