OZ-Gründerpreises

Den Mutigen winkt ein Preis aus Rostock

In 01_News_mit_Bild, GründerNews, Unternehmensnachfolge, Wettbewerbe by Ralph Schipke

Mutige Gründer zu fördern – das ist das Ziel des OZ-Gründerpreises, der zum 16. Mal vergeben wird. Für den Sieger gibt es 5000 Euro, je 2000 Euro für die Gewinner der Sonderpreise „Mut zur Selbstständigkeit“, gestiftet von der Creditreform von der Decken KG, und „Interessante Gründerstory“ (Stifter: VR-Banken MV). Teilnehmen können Firmen mit Sitz in MV, die vor dem 1. Juni 2017 gegründet wurden und nicht älter als fünf Jahre sind.

Auch erfolgreiche Nachfolger werden gesucht

Zum zweiten Mal wird der mit 2000 Euro dotierte „Nachfolgepreis“, gestiftet von der IHK zu Rostock, vergeben: Teilnehmen können alle Firmen mit Sitz in MV, bei denen geplant ist, dass in den kommenden fünf Jahren ein Nachfolger die Firma übernehmen soll beziehungsweise die innerhalb der letzten drei Jahre übergeben wurden.

Im vergangenen Jahr ehrte die IHK zu Rostock zum ersten Mal einen erfolgreichen Unternehmensnachfolger aus der Region. Saskia Schritt, die das Rostocker Familienunternehmen Bootswerft und Bootsmotorenservice am 1. Januar 2016 von ihrem Vater übernommen hat und die Firma nun in dritter Generation weiter führt, durfte sich über diese Auszeichnung freuen. Vater und Tochter nahmen sich zwei Jahre Zeit für diesen Schritt, denn eine gute Planung ist wichtig für eine gelungene Firmenübergabe. „Gerade in der Familie muss alles gut geplant und mit rechtlich sicheren Verträgen übergeben werden, damit es im Nachhinein nicht zu Streitigkeiten kommt“, sagte die 38-Jährige.

Interessanteste Gründerstory findet Platz in der Ostseezeitung

Insgesamt hatten sich 2017 rund 50 Firmengründer aus ganz Mecklenburg-Vorpommern um den OZ-Existenzgründerpreis beworben, zwölf davon allein für den Sonderpreis der IHK. Dass Saskia Schritt sich gegen alle anderen durchgesetzt hat, lag laut Jury vor allem an ihrem ausgeklügelten, gut durchdachten Plan, der sehr umfangreich dargelegt wurde. Außerdem arbeite der Familienverbund weiter zusammen, was die Erfolgschancen der Übernahme erhöhe.
Den OZ-Existenzgründerpreis, dotiert mit 5.000 Euro, hat in diesem Jahr die GWA Hygiene GmbH aus Stralsund gewonnen. Die beiden weiteren Sonderpreise gingen an Christoph Krause und Anne Christin Mählitz vom Dock Inn in Warnemünde für ihren „Mut zur Selbstständigkeit“ sowie an Stefan Pistol mit seinem Unternehmen Prime BBQ für die „Interessanteste Gründerstory“.

Bewerbung:

Fragebogen herunterladen auf www.ostsee-zeitung.de, online ausfüllen oder zuschicken an:

OZ
Wirtschaft
R.-Wagner-Str. 1a
18055 Rostock.

Bewerber können den Fragebogen auch anfordern: 0381 / 365381 oder existenzgruenderpreis@ostsee-zeitung.de

Einsendeschluss: 17. September 2018

Quelle: Ostseezeitung | IHK zu Rostock

07/18/2018

Print Friendly, PDF & Email