ERASMUS für Jungunternehmer

Programm „ERASMUS für Jungunternehmer“

In GründerNews by Barbara Behr

Das Projekt ist ein von der EU gefördertes, grenzüberschreitendes europäisches Austauschprogramm für (Jung-)Unternehmer mit dem Ziel, Unternehmertum zu fördern.

An dem Programm „ERASMUS für Jungunternehmer“ können Jungunternehmer und etablierte Unternehmer mit Sitz in Deutschland teilnehmen. Das Programm ist auf keine bestimmte Branche beschränkt und es gibt auch keine Altersbeschränkung.

Als Jung- bzw. Neu-Unternehmer gilt, wer fest vorhat, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder deren neues Unternehmen höchstens drei Jahre alt ist.
Als „etablierter (erfahrener) Unternehmer“ gilt man, wenn man länger als drei Jahre ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) besitzt bzw. leitet oder länger als drei Jahre auf Vorstandsebene eines KMU eingebunden ist.

Das Programm „ERASMUS für Jungunternehmer“ bietet Jung- bzw. Neu-Unternehmern die Möglichkeit, von einem erfahrenen Unternehmer zu lernen, der in einem anderen teilnehmenden Land ein kleines Unternehmen leitet.
Der Aufenthalt bei einem erfahrenen Unternehmer ermöglicht den Erfahrungsaustausch und hilft dem neuen Unternehmer beim Erwerb der nötigen Fähigkeiten zur Leitung eines Kleinunternehmens.
Der Gastunternehmer profitiert von einer neuen Perspektive auf sein eigenes Unternehmen und hat die Möglichkeit, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und neue Märkte kennen zu lernen.

Durch den internationalen Austausch zwischen Jungunternehmern und etablierten Unternehmen werden zudem neue Kontakte geknüpft, innovative Ideen ausgetauscht und grenzüberschreitende Beziehungen aufgebaut.
Das ist für die Etablierung der Jungunternehmen sehr wichtig und hilfreich beim Ausbau ihrer Märkte. Die erfahrenen Unternehmen profitieren vom Perspektivenwechsel und den frischen Anreizen, die ihnen die Jungunternehmer bieten.

Für die Teilnahme am Programm „ERASMUS für Jungunternehmer“ stellen Interessierte über ein Online-Anmeldetool einen Antrag und nehmen Kontakt mit der von ihnen ausgewählten Vermittlungsstellen auf.

Diese Vermittlungsstellen organisieren dann den weiteren Ablauf.
Beim Programm „ERASMUS für Jungunternehmer“ gibt es zudem eine finanzielle Unterstützung für neue Unternehmer, mit der ein Beitrag zu den Reise- und Unterhaltskosten während des Aufenthalts geleistet werden soll.
Diese Finanzhilfe wird auf monatlicher Basis errechnet und richtet sich nach den allgemeinen Lebenshaltungskosten des Gastlandes.

ERASMUS für Jungunternehmer
Ausführliche Informationen zum Programm
erhält man in diesem Leitfaden.

Tipp:
Hier findet man Beispiele für eine erfolgreiche Teilnahme am Programm „Erasmus für Jungunternehmer”.

2018-08-16

Print Friendly, PDF & Email