StartGreen Award

StartGreen Award 2018: Public Voting läuft

In GründerNews by Barbara Behr

Der StartGreen Award 2018 geht ins Halbfinale – bis zum 30.10.2018 kann online für je einen Favoriten in den drei Kategorien abgestimmt werden.

Wer überzeugt im Public Votingmit der eigenen Gründungsidee? Zur Wahl stehen jeweils fünf Unternehmen in den folgenden Kategorien:

  • Gründungskonzept (noch nicht gegründet)
  • Start-up (bis 5 Jahre) und
  • Energie der Zukunft – powered by EWE ( Gründungskonzepte, Start-ups & junge Unternehmen von 0-15 Jahren).


Aus dem Voting und der erreichten Punktzahl bei der vorausgegangenen Begutachtung werden drei Finalisten je Kategorie ermittelt.
Sie dürfen ihre Idee vor der Fachjury pitchen und dort um den Sieg in ihrer Kategorie kämpfen.

Insgesamt reichten in diesem Jahr 167 Projekte aus der grünen Gründerszene ihre Ideen für den StartGreen Award 2018.ein, um am 15. November 2018 bei der Preisverleihung im Bundesumweltministerium in Berlin bedacht zu werden. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 60.000 Euro.

Im Rahmen der Preisverleihung findet ein Netzwerkforum rund um das Thema grünes Gründen statt. Außerdem diskutieren Investoren und Gründerteams das Thema Finanzierungsoptionen für Start-ups der Green Economy auf einem Panel. Im Anschluss präsentieren die Sieger des deutschen Vorausscheids der Cleantech Open Global Ideas Challenge ihre Projekte in einem Pitch. Sie dürfen zum Finale dieses internationalen Wettbewerbs nach Kalifornien reisen.
Die gesamte Veranstaltung in Berlin ist öffentlich und kostenfrei. Anmeldungen sind online möglich.

Zum Thema StartGreen Award 2018 siehe auch GründerNews vom 14.05.2018

Weitere Informationen und Quelle:
StartGreen Award 2018

Zum Public Voting StartGreen Award 2018

2018-10-18

Print Friendly, PDF & Email