Digitaler Lohnnachweis

Lohnnachweis jetzt nur noch digital möglich

In GründerNews by Barbara Behr

Der Lohnnachweis ist die Grundlage für den Beitragsbescheid, den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen an die Unternehmen versenden.

Für die Jahre 2016 und 2017 war neben dem digitalen auch der alte Papierlohnnachweis verpflichtend. Diese Übergangs- und Erprobungsphase ist jetzt abgeschlossen.
Für das Meldejahr 2018 können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihre Lohnsummen den Unfallversicherungsträgern nur noch durch elektronische Datenübertragung melden (§ 28 a Absatz 1, Sozialgesetzbuch 4. Buch – SGB IV).
Die bis dahin möglichen alten Meldewege sind entfallen.

Die Abgabefrist für den digitalen Lohnnachweis 2018 endet am 16.02.2019.

Bis zu diesem Termin müssen alle Unternehmen eine entsprechende Meldung über an die für sie zuständige Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse übermittelt haben.
Alle anderen Übermittlungswege wie Papierformular, Extranet oder Fax sind gesetzlich nicht mehr zulässig.

Für den Lohnnachweis Digital kann das vorhandene Entgeltabrechnungsprogramm im Unternehmen genutzt werden.
Falls Unternehmen über kein entsprechendes Entgeltabrechnungsprogramm verfügen, kann eine elektronische Ausfüllhilfe, wie z. B. sv.net, verwendet werden. Mehr Informationen hierzu findet man im Internet unter www.svnet.info

Hinweis:
Beachten Sie, dass der Lohnnachweis Digital erst dann als erbracht gilt, wenn Ihnen aus Ihrem Entgeltabrechnungsprogramm oder Ihrer Ausfüllhilfe eine positive Übermittlungs- und Verarbeitungsbestätigung vorliegt. Diese müssen Sie üblicherweise aktiv abholen.
Ihr Abrechnungsprogramm weist Sie auch auf Fehler beim Stammdatenabruf bzw. bei der Entgeltmeldung hin, ebenso wie auf erforderliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrer Entgeltmeldung. Bitte prüfen Sie regelmäßig, ob Sie entsprechende Meldungen erhalten haben.

Für das Meldejahr 2019 können die Unternehmen die erforderlichen Stammdaten bereits ab dem 01.11.2018 elektronisch im Stammdatendienst der Unfallversicherung abrufen.

Quelle: Info der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

2018-11-08

Print Friendly, PDF & Email