Bio, Gärtnerie, Ökologisch, BioMessen, Mehr Bio für Morgen

„Mehr Bio für morgen“ – Der Förderpreis der BioMessen

In GründerNews, Wettbewerbe by @bb

Mit dem Förderpreis „Mehr Bio für morgen“ unterstützen die BioMessen Unternehmen, Initiativen, Vereine, Institutionen, Einzelpersonen oder Projekte, die sich aktiv für mehr Bio / ökologischen Landbau engagieren.

Der Förderpreis „Mehr Bio für morgen“ wird einmal jährlich auf einer der vier BioMessen an ein bis zwei Preisträger verliehen.
Eine Jury aus Bio-Experten wählt die Preisträger unter den eingereichten Bewerbungen aus.
Ausgezeichnet werden Unternehmungen und Projekte, die über die unmittelbare Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung ökologischer Produkte hinausgehen.
Potenzielle Preisträger setzen Impulse für die Weiterentwicklung der Bio-Branche/des ökologischen Landbaus/nachhaltigen Lebensstils (Ernährung, Umwelt – immer mit Verbindung zu Bio) insgesamt. Sie fokussieren dabei Kernwerte der Bio-Branche wie Nachhaltigkeit, Fairness, Innovation etc.
Es können sich sowohl bereits umgesetzte als auch geplante Unternehmungen/Projekte bewerben.

Die Bewerbungsfrist für 2019 läuft bis zum 31. Mai 2019.
Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisträger erhalten diese im Regelfall in Form von Sachleistungen (Messeauftritt, Werbeunterstützung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit etc.). Die BioMessen entscheiden nach dem von der Jury ermittelten Bedarf der Preisträger, in welcher Form das Preisgeld zur Verfügung gestellt wird.

Bewerbungen erfolgen ausschließlich schriftlich (E-Mail oder per Post) in Form des komplett ausgefüllten Bewerbungsbogens, ergänzt durch Zusatzmaterial (siehe einzelne Punkte Bewerbungsbogen).

Zum Bewerbungsbogen

Über die BioMessen
Die BioMessen sind eine Angebots- und Kommunikationsplattform für die Akteure der deutschen Bio-Branche.
Sie richten sich ausschließlich an Fachbesucher, u. a. aus Naturkost- und Reformwarenhandel, Bio-Supermärkten, selbstständigem Lebensmitteleinzelhandel, Spezialitätenhandel, Gastronomie- und Großverbraucher.

2018-12-27

Print Friendly, PDF & Email