ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit, Darlehen von der Familie, Hausbank

Mittelstand mit großer Treue zur Hausbank

In GründerNews by @bb

Das „Hausbankprinzip“ ist im Mittelstand weit verbreitet: 93 % aller Unternehmen haben ein solches primäres Kreditinstitut. Das ergab eine Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels.

Und diese Geschäftsverbindung ist mit einer durchschnittlichen Dauer von 20 Jahren äußerst beständig. Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zeigen demnach eine ausprägte Treue zu ihrer Hausbank.

Unternehmen suchen den persönlichen Kontakt zur Bank

Die Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels zeigt zudem: Trotz anhaltendem Strukturwandel in der Bankenlandschaft suchen die Unternehmen den persönlichen Kontakt.
Etwa 2,44 Mio. Mittelständler haben im Jahr 2017 mindestens einmal eine Filiale aufgesucht – im Durchschnitt je Unternehmen rund 3,9-mal. Neun von zehn aller Geschäftstermine fanden bei einer Hausbankfiliale statt. Je länger diese Beziehung besteht, desto häufiger suchen die Unternehmen die Filiale auf.

Auch Kredite werden überwiegend bei der Hausbank beantragt

Auch im Zuge der Fremdkapitalaufnahme nimmt die Hausbank eine prägende Rolle ein: Durchschnittlich 80 % des Kreditvolumens eines Mittelständlers entfällt auf die Hausbank. Über die Hälfte aller Unternehmen haben Kredite einzig und allein bei ihrer Hausbank.

Die Unternehmen schätzen und pflegen ihre Bankbeziehungen. Vor allem langjährige, vertrauensvolle und stabile Geschäftsbeziehungen zu ausgewählten Kreditinstituten sind ein entscheidendes Kriterium für Qualität und Quantität in der Kreditversorgung des Mittelstands in Deutschland. Belastbare und repräsentative Daten zu den Bankverbindungen der Mittelständler in Deutschlang liegen allerdings kaum vor.

Generell gilt: Mit steigender Unternehmensgröße geht eine höhere Diversifizierung der Geschäftsbeziehungen zu Kreditinstituten einher. Größere KMU sind breiter aufgestellt, haben häufiger Filialkontakte und sind in der Kreditaufnahme weniger auf die Hausbank konzentriert. Die Verbindung des Mittelstands zum Bankensektor ist traditionell stark.

Mit zunehmender Unternehmensgröße lässt die vollständige Konzentration auf die Hausbank nach

Mit zunehmender Unternehmensgröße, und damit gleichermaßen zunehmender Diversifizierung in den Bankbeziehungen, lässt generell auch die vollständige Konzentration auf die Hausbank nach: Während 61 % der Kleinstunternehmen (weniger als 5 Beschäftigte) einen Kreditanteil von vollen 100 % bei der Hausbank aufweisen, sind es bei kleinen KMU (5 bis 9 Beschäftige) mit 52 % nur noch knapp mehr als die Hälfte und bei mittleren KMU (10 bis 49 Beschäftigte) 46 % der Unternehmen. Unter den großen KMU (50 und mehr Beschäftigte) liegt der Anteil mit 34 % nur noch knapp bei einem Drittel.
Zum Vergleich: Im Gesamtmittelstand haben 58 % der Unternehmen ihre Kredite einzig und allein bei ihrer Hausbank, und spiegelbildliche 42 % der Unternehmen haben ihre Kreditaufnahme diversifiziert.

Quelle und mehr: KfW Research Fokus Volkswirtschaft

2019-03-15

Print Friendly, PDF & Email