SPiNOFF „Bootcamp“ für Gründungsinteressierte und GründerInnen

In GründerTipp, Hochschulen by @rs

Kostenfreier Workshop für Angehörige der Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in M-V

Innovative Geschäftsmodelle entwickeln –  Attraktive Angebote für Kunden schaffen – Neue Märkte erschließen: Beim kurz bevorstehenden nächsten Workshop des SPiNOFF-Innovations-Zyklus gibt es reichlich Infos zu diesem Thema.

Im SPiNOFF „Bootcamp“ am 27.03.2019 sind Gründungsinteressierte und GründerInnen dazu eingeladen, die Vermarktbarkeit ihrer Ideen zu erkennen, Geschäftsmodelle zu entwickeln und der Wirtschaftlichkeit ihres Startups einen Schritt näher zu kommen.

Termin vormerken!

Dr.-Ing. Frank Stüpmann, Geschäftsführer des FMV Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.V. weiß ausdrückllich darauf hin: “ Es gibt keine Theorie-Vermittlung – Gründerinnen und Gründer arbeiten an Ihren Ideen!“ Foto: Ralph Schipke

Nutzen für Teilnehmer:

  • das Wesentliche der Gründungsidee erkennen und vermitteln können
  • die nächsten Aktivitäten der Umsetzung festlegen
  • Gründungsinteressierte mit ähnlichen Fragen kennenlernen und gemeinsam Antworten finden

Es sei außerdem noch einmal auf unseren all-monatlichen Frühstücks-Stammtisch verwiesen: Wer sich zum Thema Online-Marketing, SEO etc. austauschen möchte, ist herzlich zu unserem nächsten SPiNOFF Breakfast am 21.03.2019 eingeladen.

Alle Termine des FMV: https://forschungsverbund.com/termine/

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sie auf unserer Website: forschungsverbund.com/termine/

Quelle: FMV Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Research Association Mecklenburg-West Pomerania (FMV)
| 20.03.2019 |

FMV Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Research Association Mecklenburg-West Pomerania (FMV)

Print Friendly, PDF & Email