Wie der Mix aus Acker, Bäumen und Tieren den Ertrag steigert

Bäume und Sträucher schützen Felder vor starkem Wind und verringern so den Bodenabtrag. Die Windgeschwindigkeit kann bis zu 96 Prozent reduziert werden. So bleibt der Oberboden und damit der fruchtbarste und landwirtschaftlich bedeutendste Teils der Böden erhalten“, so Christian Böhm aus dem Fachgebiet Bodenschutz und Rekultivierung.