Umweltschutz, Klimaschutz

Förderungen für mehr Klimaschutz

Der Klimawandel und immer knapper werdende fossile Brennstoffe wie Erdöl und Erdgas sind zentrale Herausforderungen der Zukunft – für Bürger, Kommunen und Unternehmen gleichermaßen. Aktiver Klimaschutz durch Energieeffizienz ist daher wichtiger denn je.

Hohe Energiepreise machen energiesparende Sanierungsmaßnahmen und Investitionen in erneuerbare Energien noch attraktiver. Bund, Länder, Kommunen und Energieversorger halten zahlreiche Fördergelder bereit, um Eigentümer bei der Modernisierung ihrer Gebäude und beim Umstieg auf erneuerbare Energien finanziell zu entlasten.

Wie erhält man Fördermittel für Klimaschutz, Energieeffizienz oder erneuerbare Energien?

Die gemeinnützige co2online GmbH hat im Rahmen der Kampagne „Mein Klimaschutz“ im Auftrag des Bundesumweltministeriums eine Broschüre „Fördergeld“ als Schnelleinstieg für bundesweite Förderungen erstellt.

47 bundesweite Förderprogramme

Es werden 47 bundesweite Förderprogramme vorgestellt.
Alle hier aufgeführten Programme, ausgenommen die der Landwirtschaftlichen Rentenbank, werden aus Bundesmitteln finanziert.
Im hinteren Teil der Broschüre findet man außerdem eine Auflistung von 240 landesweiten Förderprogrammen – nach Bundesländern sortiert.

Die Förderkonditionen der aufgelisteten Programme in dieser Broschüre sind auf dem Stand vom Januar 2019.

Online-FördermittelCheck

Die co2online GmbH stellt zudem einen Online-FördermittelCheck bereit.

Der FördermittelCheck findet für geplante Modernisierungsmaßnahmen und den Neubau die passenden Förderprogramme der Kommune, des Landes und des Bundes: So stimmt er Förderprofil und Maßnahmenprofil aufeinander ab.
Bei der Nutzung des FördermittelChecks müssen keine personenbezogenen Daten angeben werden.

2019-03-27

Print Friendly, PDF & Email