Finanzierungstagung an der HOST

In GründerNews, Hochschulen by @rs

Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Mit innovativen Ideen zur Startup-Gründung“ führte der FMV in Kooperation mit der Hochschule Stralsund (HOST) am 15. April 2019 durch. Interessierte TeilnehmerInnen, GründerInnen, Studierenden und WissenschaftlerInnen wurden von Prof. Petra Maier, der Rektorin der Hochschule Stralsund, begrüßt und von Uwe Bräuer von der Venture Capital GmbH durch den Nachmittag geführt.

Neben dem Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung M-V,
Christian Pegel, kamen sowohl Business Angel, als auch Startup-Teams, wie in Persona Maik Gronau, Geschäftsführender Gesellschafter der GWA Hygiene GmbH, zu Wort.

Den FMV stellte der Geschäftsführer des Forschungsverbundes M-V e.V., Dr. Frank Stüpmann vor. Dr. Kopp, Referentin der Rektorin der HOST, informierte zum Ideenwettbewerb „inspired“ an der Hochschule Stralsund.
Das für Digitalisierung zuständige Landesministerium war eingeladen worden, um in Stralsund – wo IT-bezogene Gründungen einen Schwerpunkt haben – über die „Chancen und Perspektiven der Digitalisierung für die Startups in MV“ zu informieren.


Beim anschließenden Get together mit Snacks und Wein konnten sich die Teilnehmenden mit den ReferentInnen austauschen und untereinander in lockerer Runde vernetzen.

Der Abend ging über in ein vom FMV organisierte Pitch-Event, bei dem Gründer-Teams vor einer Reihe von Investoren mit einem 3-Minuten-Pitch ihre Chance nutzen durften.


Uwe Bräuer, Geschäftsführer der Genius Venture Capital GmbH (l.)
im Gespräch mit Frank Stüpmann vom FMV .

Die Event-Reihe FMV SPiNOFF „Innovationszyklus“, mit der Gründungsinteressierte von der Ideenfindung über die Entwicklung eines Geschäftsmodells bis hin zu den Finanzierungsmöglichkeiten begleitet wurden, fand der erste SPiNOFF Innovationszyklus des Jahres 2019 Abschluss. Der SPiNOFF Innovationszyklus wird mehrfach pro Jahr durchlaufen.


Hintergrund:

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Projektes SPiNOFF INCUBATION durchgeführt. Das Projekt SPiNOFF INCUBATION wird im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV durch den Forschungsverbund MV e.V. durchgeführt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Quelle und Fotos: FMVi |16.04.2019 |

Print Friendly, PDF & Email