Ostinstitut Wismar

So bekommt man ein Deutschlandstipendium in Wismar

Im Jahr 2018 haben 27 200 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz erhalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg die Zahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten gegenüber dem Vorjahr um 5 %. Ihr Anteil betrug damit 1 % gemessen an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden des Wintersemesters 2018/2019.

Mit dem Deutschlandstipendium werden seit dem Sommersemester 2011 Studierende gefördert, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Der Anteil der Studierenden, die ein Deutschlandstipendium erhalten, soll jährlich erhöht werden. Das Gesetz sieht einen Anteil von 8 % geförderter Studierender als Höchstgrenze vor.

Anteil geförderter Studierender im Saarland am höchsten

Den höchsten Anteil der Stipendiatinnen und Stipendiaten an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden im Wintersemester 2018/2019 gab es im Saarland mit 1,6 %, den geringsten in Hamburg mit 0,5 %. Der Frauenanteil unter den Geförderten betrug 2018 bundesweit 52 %.

Zahl privater Mittelgeber steigt um vier Prozent gegenüber Vorjahr

Hightech-Gründungen, EXIST-Gründerstipendium, Studenten, Digitale Agenda
Die Deutschlandstipendien in Höhe von monatlich 300 Euro werden je zur Hälfte vom Bund und von privaten Mittelgebern finanziert.

Von privaten Mittelgebern warben die Hochschulen 2018 Fördermittel in Höhe von 28,1 Millionen Euro ein, das waren 4 % mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig stieg die Zahl der Mittelgeber ebenfalls um 4 % auf 7 840. Die Mittelgeber waren 2018 vor allem Kapitalgesellschaften (3 060 Mittelgeber mit insgesamt 9,3 Millionen Euro Fördersumme) sowie sonstige juristische Personen des privaten Rechts, wie zum Beispiel eingetragene Vereine, eingetragene Genossenschaften oder Stiftungen des privaten Rechts (1 840 Mittelgeber mit insgesamt 10,6 Millionen Euro Fördersumme).

So einfach geht die Bewerbung in Wismar

Über einen Bewerbungsserver können sich Studierende an der Hochschule Wismar noch bis zum 31. Mai 2019 für ein Deutschlandstipendium bewerben. 

Einfach die Daten in das Online-Bewerbersystem eingeben.

Zusätzlich zur Online-Bewerbung ist die Bewerbungsvereinbarung auszudrucken und mit Originalunterschrift zusammen mit den anderen Unterlagen auf dem Postweg  zu senden oder persönlich abgeben.

Downloads: Ausschreibung 2019 Call for Deutschlandstipendium 2019

In diesem Jahr werden durch die Hochschule Wismar 15 Stipendien vergeben.

Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Mittelgeber nach Hochschularten und Ländern 2018

Hochschulart
Anzahl Stipen-
diaten
Stipen-
diatinnen
Mittelgeber
insgesamtmännlichweiblich
Universitäten16 506 7 792 8 7144 121
Mecklenburg-
Vorpommern
2 024 992 1 032 662
Kunsthochschulen1 120453667361
Mecklenburg-
Vorpommern
10341 626
Fachhochschulen
(ohne
Verwaltungs-
fachhoch-
schulen)
9 4514 8474 6043 289
M-V95464936
Hochschulen insgesamt27 229 13 143 14 0867 840
M-V31714517298

Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Mittelgeber nach Hochschularten, MV, 2018

HochschuleAnzahlStipen-
diaten
Stipen-
diatinnen
Mittelgeber
Uni Greifswald
97435429
Uni Rostock 107515628
Zusammen2049411057
H für Musik und Theater Rostock (Kunst-H)185135
Hochschule Neubrandenburg
(FH)
36162017
Hochschule Stralsund
(FH)
14776
Hochschule Wismar (FH)45232213
FH zusammen95464936

Detaillierte Ergebnisse bietet die Fachserie 11, Reihe 4.6 „Förderung nach dem Stipendienprogramm-Gesetz“.

Lange Zeitreihen zum Deutschlandstipendium können über die Datenbank GENESIS-Online (Tabellen 21431-0001 bis 21431-0004) abgerufen werden.

Quelle: Destatis | Hochschule Wismar | 03.05.2019 |

Print Friendly, PDF & Email