Ernährungsgipfel: Startups wie Lunch Vegaz zeigen den Weg

In Aktuell, GründerThemen by @rs

„Überhaupt ist es unser Ziel, den AMV zur Anlaufstelle für Klein- und Kleinstunternehmen zu machen, um deren spezifischen Probleme bei der Vermarktung zu lösen“, sagte Backhaus. So fördert das Land beispielsweise beim AMV eine Projektstelle, die sich um die Umsetzung regionaler Initiativen kümmert. „Meiner Meinung nach müssen neue Wege eingeschlagen werden, um die Bekanntheit der Produkte und der Unternehmen zu steigern.“ Es gehe darum, die Vernetzung zu verbessern und auch die neuen Medien zu nutzen.

Wie wichtig Kleinstunternehmen, die regionale Ernährungsprodukte verarbeiten, für die ländliche Entwicklung seien, zeige sich auch darin, dass die LEADER-Regionen entsprechende Projekte unterstützen. Denn LEADER zeichne sich besonders dadurch aus, dass die Bürgerinnen und Bürger vor Ort selbst entscheiden, welche Investitionen gefördert werden, so Backhaus.

Beispiele seien der Ausbau der Ladeninfrastruktur in den Ämtern Rehna, Lützow-Lübstorf, Wittenburg und Zarren­tin, die Anschaffung eines Backofens auf dem Eschenhof in Königsfeld, die neue Dorfmitte mit einer ländlichen Nahversorgung in Bernitt, die „Meck-Schweizer“ als Regionalvermarktungsinitiative, die Gaststätte Moorbauer als traditionsreicher Ort, der am Peene-Kanal für kulinarische Verpflegung sorgt, sowie die Ziegenkäserei Sternziegenhof zur Erweiterung des touristischen Angebots als Gläserne Käserei.

Wettbewerb „Produktleuchttürme aus MV“ geplant

Das Wirtschaftsministerium unterstützt unter anderem zwei Projekte des Vereins Agrar- und Ernährungswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern. So soll unter anderem eine landesweite Warenbörse für Fachkunden unter dem Titel „Regional + Bio aus MV“ im Zweijahresrhythmus etabliert werden. Händler aus unterschiedlichen Regionen erlangen so die Möglichkeit, eine möglichst hohe Anzahl von Produkten aus Mecklenburg-Vorpommern komprimiert an einem Ort kennen zu lernen. In Verbindung mit den Warenbörsen ist die Auslobung eines Wettbewerbs „Produktleuchttürme aus M-V“ geplant.

Print Friendly, PDF & Email