Geschäftsklima, Wirtschaftsförderung, Kleinbetriebe, Richtlinie zur Förderung der gewerblichen Wirtschaft, Mittelstandsförderung, KfW-ifo-Mittelstandsbarometer, Wirtschaftsförderer, KfW-ifo-Mittelstandsbarometer, Wirtschaftswachstum, Wirtschaft,Wirtschaftsleistung, Unternehmen in MV

Unternehmen in M-V meldeten 2017 Umsätze in Höhe von 45,7 Milliarden € an

In GründerNews by @bb

Im Jahr 2017 gaben in Mecklenburg-Vorpommern 55.579 Unternehmen eine Umsatzsteuer-Voranmeldung mit einem voraussichtlichen Umsatz von 45,7 Milliarden € (ohne Umsatzsteuer) ab.

Der Wert des Umsatzes aus Lieferungen und Leistungen erhöhte sich um 4,5 % gegenüber 2016. Die Zahl der Steuer-pflichtigen blieb dabei auf dem Vorjahresniveau (- 21 Steuerpflichtige),

Im Jahr 2017 meldeten 88 Unternehmen einen Umsatz von jeweils mehr als 50 Millionen € an. Das war ein Unternehmen weniger als 2016. Zusammen kamen diese 0,2 % der Unternehmen auf Umsätze aus Lieferungen und Leistungen im Wert von 11,4 Milliarden €. Das entsprach einem Viertel der Umsätze (24,9 %) aller erfassten Unternehmen.
Dagegen entfiel auf die 13.812 Unternehmen (24,9 %) in der Umsatzgrößenklasse 17.500 bis unter 50.000 € mit 449,1 Millionen € lediglich 1,0 % des Gesamtumsatzes.

Die Hälfte (49,8 %) des gesamten Umsatzes wurde 2017 von 8.629 Kapitalgesellschaften (überwiegend Gesellschaften mit beschränkter Haftung) erwirtschaftet.
Weitere 23,7 % des Umsatzes entfielen auf 38.744 Einzelunternehmen; 21,7 % auf 7.183 Personengesellschaften (überwiegend Gesellschaften bürgerlichen Rechts).
Die 1.023 Unternehmen mit einer anderen Rechtsform meldeten die übrigen 4,7 % des Umsatzes.

Quelle: StatA MV, PI Nr. 17/2019

2019-07-07

Print Friendly, PDF & Email