Digitale Kompetenz, Landwirtschaft

Alles auf Start: Up!

Erster Marktplatz Agri & Food beim Deutschen Bauernverband

Startups sind etablierter Bestandteil unserer Geschäftswelt, insbesondere auch entlang der Wertschöpfungskette Agrar und Ernährung. Die kleinen Einheiten sind schnell, beweglich und liefern ständig Innovationen. Beim ersten „Marktplatz Agri & Food“, organisiert vom Deutschen Bauernverband, der Andreas Hermes Akademie und dem Bundesverband Deutscher Startups steht der Erfahrungsaustausch mit den Machern und Pionieren der Startup-Branche im Mittelpunkt. Junglandwirte sprechen mit den Startups über ihre Bedürfnisse und Entwicklungen in den Betrieben und diskutieren die Veränderungen in der Landwirtschaft. Dabei kommen unterschiedliche Herausforderungen zutage, denn von der Idee über die Gründung bis zum Vertrieb der Innovation liegen sehr unterschiedliche Phasen der Unternehmensentwicklung.

„Weil in der Landwirtschaft eine sehr hohe Dynamik steckt, profitieren Startups und Landwirtschaft gleichermaßen. Wir sind überzeugt, dass Vernetzung und ein besseres Know-how – von der Gründung bis zum Regal – helfen, langfristig im Business Fuß zu fassen und gleichzeitig weitere Innovationen zu fördern“, sagt der stellvertretende Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Gerald Dohme.

Ernährungswirtschaft, Ideenwettbewerb Ernährungswirtschaft
Lebensmitteltechnologiezentrum Neubrandenburg. Foto: Ralph Schipke

Über 20 Startups aus dem Agri und Food Bereich nehmen an diesem Programm teil, um sich über Nachhaltigkeit, Fördermöglichkeiten und Kooperationen zu informieren und auszutauschen.

Quelle: Deutscher Bauernverband e.V. (DBV)

Print Friendly, PDF & Email