auf IT gebaut

Wettbewerb „Auf IT gebaut“: Anmeldefrist verlängert

Mit dem Wettbewerb „Auf IT gebaut“ bietet das RKW Kompetenzzentrum bereits seit 2002 jungen Talenten eine Plattform, ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Der Wettbewerb wird von den Sozialpartnern der Bauwirtschaft, namhaften Bauverbänden sowie zahlreichen Unternehmen der Bauwirtschaft unterstützt. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) übernommen.
Der Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ ist für viele Ansporn zur Suche nach neuen Ideen und Lösungen für die Baubranche. Für Nachwuchskräfte ist er gleichzeitig der erste Schritt für ihre Karriere.

Jetzt wurde die Anmeldefrist bis zum 14. November 2019 verlängert.

Bewerben kann man sich mit Projekten in folgenden Bereichen:
  • Im Bereich Bauingenieurwesen werden digitale Ideen und Lösungen für die Konzeption, Planung, Entwurf, Konstruktion und Berechnung von Bauwerken gesucht.
    Studierende, junge Absolventen und Beschäftigte im Bereich Bauingenieurwesen können Arbeiten einreichen. Auch Teamarbeiten sind in diesem Bereich möglich.
  • Im Bereich Baubetriebswirtschaft können digitale Ideen und praxisgerechte Lösungen, die sich mit den baulichen Aktivitäten und dem Betrieb von Bauwerken im gesamten Lebenszyklus befassen, eingereicht werden. Gesucht werden kreative Studenten, junge Absolventen oder Young Professionals mit Einzel- oder Teamarbeiten.
  • Im Bereich Architektur können sich Studenten, junge Absolventen oder Young Professionals mit ihren digitalen Ideen und Lösungen für den gebauten Raum bewerben. Es können Einzel- oder Teamarbeiten eingereicht werden.
  • Im Bereich Handwerk und Technik werden junge Berufstätige sowie Auszubildende und Ausbilder angesprochen, die innovative und praxisnahe digitale Lösungen im Rahmen ihres Berufslebens und ihrer Ausbildung entwickelt und eingesetzt haben.
  • Über die gesamte Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft hinweg gibt es zunehmend mehr junge Unternehmen, die IT-Lösungen für den Bau entwickeln und mit ihren innovativen digitalen Innovationen die Baubranche voran bringen wollen. Beim Sonderpreis Startup können sich junge Gründer mit innovativen digitalen Lösungen für die Bauwirtschaft bewerben.
  • Über die gesamte Wertschöpfungskette der Bauwirtschaft hinweg gibt es zunehmend mehr digitale IT-Lösungen, die für den Bau entwickeln werden und zeigen, wie innovativ die Baubranche bereits jetzt ist. Der Sonderpreis Ed.Züblin wird von der Ed. Züblin AG ausgelobt.

Die Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb “Auf IT gebaut” sowie das Anmeldeformular können online unter www.aufitgebaut.de abgerufen werden.

2019-11-04

Print Friendly, PDF & Email