Vom Forscher zum Startup-Gründer

Volle Duschkraft voraus!

Was machen zwei Studenten der Universität Rostock, die soeben bei einem Gründerpreis 500 Euro gewonnen haben?

Richtig: Sie gehen in den Baumarkt und kaufen Material, um ihre Erfindung, einen Luftentfeuchter, weiterzuentwickeln. Was als Idee während des Studiums begann, ist heute ein erfolgreiches Start-up, das mit Unterstützung namhafter Investoren Badezimmer revolutioniert und Schimmel den Kampf ansagt. Eine Erfolgsgeschichte.

„Eigentlich müsste nach jeder Dusche zehn Minuten gelüftet werden, dann muss sich der Raum wieder erwärmen und dann wird wieder zehn Minuten gelüftet.“ So viel Zeit hat kaum jemand, daher gibtes in so vielen Bädern gesundheitsgefährdenden Schimmel. Dem nun endlich wirksam der Kampf angesagt wird. Bereits während des Studiums haben David Bredt und Arvid Reinwaldt (beide Maschinenbau) sowie Stefan Goletzke (BWL) an einem Luftentfeuchter getüftelt, der nicht nur Schimmel vermeidet, sondern auch Spiegel von Dunst und Oberflächen von Wasserdampf freihält.

Und der auch noch gut aussieht. Ihr Produkt, der DUSCHKRAFT Home, ist ein von ihnen entwickelter Luftentfeuchter, der die Luft schon während des Duschens entfeuchtet.

„Die Hauptursache für Schimmel im Bad ist der Mensch“ weiß Stefan Goletzke, der dritte im Bunde und ebenfalls Inhaber der Duschkraft GmbH. Foto: Ralph Schipke

Am Anfang war das Wasser

Wie kommt man aber dazu, über einen Luftentfeuchterzu sinnieren und mit diesem sogar in Serie zu gehen? Dazu gibt es eine schöne Geschichte: Als junger Student teilte sich David Bredt seine WG mit zwei Frauen. Beide haben nicht nur lange, sondern auch besonders warm geduscht. Die Folge war ein erhebliches Schimmelproblem im Bad, das zudem auch ständig feucht war.

Duschkraft-Gründer
Wird Duschkraft „Ding des Jahres“?, fragte die OZ vor einem Jahr.

Eines Tages fiel David auf, dass nur eine Seite der Armatur beschlagen war, die andere hingegen nicht. Dem findigen Maschinenbau-Student kam der Gedanke, dass man die nicht beschlagene Seite der Armatur vergrößern müsste, um so die Luft im gesamten Badezimmer entfeuchten zu können. Die Idee zum DUSCHKRAFT Home war geboren.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzQ4NDExIiAgd2lkdGg9IjEzMDAiIGhlaWdodD0iNzMxIiAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9IjEzMDAiIGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0iNzMxIiAgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC95R1ZFQVoxY3I2Zz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiMwMzg7b3JpZ2luPWh0dHBzOi8vd3d3LmdydWVuZGVyLW12LmRlJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCYjMDM4O2NjX2xvYWRfcG9saWN5PTAmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7bG9vcD0wJiMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MSYjMDM4O2ZzPTEmIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0xJiMwMzg7Y29udHJvbHM9MSYjMDM4O2NvbG9yPXJlZCYjMDM4O3JlbD0wJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3RoZW1lPWRhcmsmIzAzODsiIGNsYXNzPSJfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyBuby1sYXp5bG9hZCIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgcGxheWVyIiAgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWEiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Bis zur Anmeldung zum Patent 2016 haben die drei Studenten der Universität Rostock noch mehrere Jahre getüftelt, geplant und gerechnet. Im März 2017 wurde das gemeinsame Unternehmen, die Duschkraft GmbH, gegründet und die eigenen hohen Ansprüche hinsichtlich Technik, Qualität und Material endeten 2018 in ihrem ersten marktfähigen Produkt: der DUSCHKRAFT Home.

Arvid Reinwaldt, Duschkraft-Produktentwicklung. Foto: Ralph Schipke
Arvid Reinwaldt, Produktentwicklung. Foto: Ralph Schipke

Was folgte waren der Gründerpreis der Ostseezeitungsowie der Sieg bei dem renommierten NEUMACHER Gründerpreis der WirtschaftsWoche in der Kategorie „Industrie & Technik“. Darüber hinaus sorgten TV-Auftritte in „einfach genial“ im MDRund dem Finale von „Das Ding des Jahres“ bei ProSieben für deutschlandweite Bekanntheit. Im Frühjahr 2019 präsentierten sich das Start-up zudem auf der ISH, der weltweit führenden Messe für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik. Hier wurden weitere Kontakte zur breit gefächerten Zielgruppe geknüpft. Der DUSCHKRAFT Home ist nicht nur für Privathaushalte interessant – er lässt sich leicht einbauen und nachrüsten –, sondern insbesondere auch für Hotels, Eigenheime, Wohnungsgesellschaften, Ferienwohnungen und SPAs. Also alle Einrichtungen, die Nassräume haben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem PC Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Mit Hilfe der Cookies ist Google in der Lage, die Aktivitäten von Personen im Internet zu verfolgen und Werbung zielgruppengerecht auszuspielen. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzgwNTk5IiAgd2lkdGg9IjEzMDAiIGhlaWdodD0iNzMxIiAgZGF0YS1vcmlnd2lkdGg9IjEzMDAiIGRhdGEtb3JpZ2hlaWdodD0iNzMxIiAgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9QZ2k5UXJOSHlfcz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiMwMzg7b3JpZ2luPWh0dHBzOi8vd3d3LmdydWVuZGVyLW12LmRlJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCYjMDM4O2NjX2xvYWRfcG9saWN5PTAmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7bG9vcD0wJiMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MSYjMDM4O2ZzPTEmIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0xJiMwMzg7Y29udHJvbHM9MSYjMDM4O2NvbG9yPXJlZCYjMDM4O3JlbD0wJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O3RoZW1lPWRhcmsmIzAzODsiIGNsYXNzPSJfX3lvdXR1YmVfcHJlZnNfXyBuby1sYXp5bG9hZCIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgcGxheWVyIiAgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWEiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Mit der EIT InnoEnergy, der TIHA Holding GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH beteiligen sich inzwischen namhafte Investoren an der Duschkraft GmbH. Für die Markteinführung stellen diese etwa 1 Millionen Euro an Kapital für die Markteinführung bereit. „Mit dem frischen Kapital gilt es nun, ein effektives Vertriebs-Team aufbauen, um unser Produkt zu vermarkten“, freut sich Stefan Goletzke, Geschäftsführer der Duschkraft GmbH. „Darüber hinaus planen wir stetig weitere Produktvarianten, um den Kunden Innovationen anzubieten.“

Mehr Informationen unter www.duschkraft.de. Foto: Duschkraft

Inzwischen sind neben den drei Gründern drei weitere Mitarbeiter in Rostock tätig, die daran arbeiten, die Badezimmer weltweit zu erobern.

Mehr Informationen unter www.duschkraft.de.

Quelle: PRaffairs GbR, Stefan Burmester

Print Friendly, PDF & Email