Corona: Unterstützung für Unternehmen, Soloselbständige und Freiberufler

Durch die Corona-Krise geraten viele Unternehmen, Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe in finanzielle Schwierigkeiten. Darum hat die Bundesregierung eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Unternehmen zu unterstützen – schnell und unbürokratisch.

Unter Datum vom 17.08.2020 hat die Bundesregierung nunmehr eine Übersicht über die bisherigen Unterstützungsangebote veröffentlicht.
Hier werden nicht nur neue, sondern auch die Programme vorgestellt, die an die Corona-Bedingungen angepasst und verändert wurden, z. B. durch längere Laufzeiten, höhere Bereitstellungssummen, beschleunigte Prozesse.

Es geht dabei um folgende Themenfelder:

  • Corona-Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen
  • Kredite
  • Bürgschaften
  • Unterstützung von Start-ups in der Krise
  • Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) des Bundes
  • Sonderprogramm für die Kinder- und Jugendhilfe
  • Steuerliche Maßnahmen
  • Kurzarbeitergeld
  • (Export-)kreditgarantien
  • Hilfen für den Lebensunterhalt
  • Weitere Unterstützungsmaßnahmen

Alle Informationen sind umfassend verlinkt und so stets auf dem aktuellsten Stand: „Maßnahmenpaket für Unternehmen gegen die Folgen des Coronavirus

Ergänzende Information:

Die Koalition hat sich am gestrigen Dienstag auf eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes verständigt. Demnach soll das Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise auf bis zu 24 Monate verlängert werden. Auch die staatlichen Hilfen für besonders belastete Unternehmen sollen bis Jahresende 2020 ausgedehnt werden. Von der Corona-Krise besonders betroffene Künstler, Kleinselbstständige und Kleinunternehmer sollen zudem erleichterten Zugang zur Grundsicherung erhalten.
Die Pläne sollen bereits heute (26.08.2020) in das Bundeskabinett eingebracht werden.

Wichtiger Hinweis:

Bei den vorgenannten Maßnahmen handelt es um bundesweite Festlegungen. Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern bietet zum Teil weitergehende bzw. ergänzende Unterstützungen, z. B. gibt es eine länderspezifische Unterstützung bei der Corona-Überbrückungshilfe, die Neustart-Prämie“ für Beschäftigte oder den MV-Schutzfonds Kultur.
Grundlage für Umsetzung der Maßnahmen ist das Zukunftsbündnis Mecklenburg-Vorpommern.

2020-08-26

Print Friendly, PDF & Email