Ralph Schipke

Gewinnen oder verlieren? | Part 2

Episode 07 plus | „Luft unter die Flügel bringen…“

In dieser Podcast-Episode soll es um besondere Auszeichnungen für Startups und Gründer gehen. Es gibt jede Menge solcher Ehrungen – teils mit Geldprämien verbunden; manchmal auch für ganz spezielle Themen und Branchen. Da könnte man vielleicht den Überblick verlieren. Oft stehen Gründerinnen und Gründer durch so einen Preis plötzlich in der Öffentlichkeit und bekommen viel Zuspruch für ihre Pläne und Ideen. Einer der Gründungswilligen und Nachfolgern immer ein guter Berater und Kenner des Gründer-Ökosystems im Land bei der IHK zu Rostock war, ist Fred Scheider.

„Hat die Region das Zeug, ein Mekka der Startups zu werden?“ wurde Fred Schneider – noch vor wenigen Wochen als Leiter des IHK-​Fachbereiches Existenzgründung und Unternehmensförderung – gefragt.

Wir haben eine sehr positive Entwicklung in der Region zu verzeichnen. Innovative Gründungen aus den Hochschulen oder gestandene Fachkräfte mischen durchaus mit neuartigen Produkten Branchen auf dem Weltmarkt auf. Ein gutes Netzwerk aus ,Kümmerern‘ unterstützt diese Gründer und Beteiligungsfonds des Landes MV über die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBMV) geben bereits in der Frühphase Risikokapital.

Fred Schneider | WIR – Wirtschaft in Rostock

Er machte sein tägliches Geschäft anschaulich, sagte, man dürfe Existenzgründern „keinen Mühlenstein umhängen“, wer was schaffen wolle, müsse nun mal „manchen Knoten aufknüppern“, um Unternehmer zu fördern, sei es wichtig, ihnen „Luft unter die Flügel zu bringen.“

Fred Schneider hat den Fachbereich Existenzgründung und Unternehmensförderung der IHK zu Rostock während der vergangenen 24 Jahre geprägt und mit „seinem“ Team die Unterstützung der Unternehmer vom Start-Up bis zur Unternehmensnachfolge vorangebracht.

Mit seinem tiefen Wissen und seiner ausgezeichneten Kenntnis der Unternehmerlandschaft und der Region hat er den Bereich Existenzgründung und Unternehmensförderung maßgeblich geprägt. Für Existenzgründer und -gründerinnen sowie die Unternehmer und Unternehmerinnen war Fred Schneider ein geschätzter, kompetenter und vertrauenswürdiger Ansprechpartner. Überzeugend und verlässlich vermittelte er die Angebote und Dienstleistungen der IHK zu Rostock. Mit seiner offenen, freundlichen und stets hilfsbereiten Art hat er sich in der regionalen Wirtschaft und weit darüber hinaus hohes Ansehen erworben.

Fred Scheider ist am 12. August im Alter von 49 Jahren verstorben.
Fred Scheider ist am 12. August im Alter von 49 Jahren verstorben.
Nicht zuletzt um Fred Schneider ein ehrendes Andenken zu bewahren, haben wir uns gemeinsam mit der IHK zu Rostock entschlossen, ein lange geplantes Interview, dass Ralph Schipke am 29. Juli mit Fred Schneider führen konnte, zu veröffentlichen.

Es ging im Gespräch mit GRUENDER-MV.DE unter anderem um den OZ-Existenzgründerpreis 2020.

Bildbeschreibung

Fünf Preise werden beim OZ-Existenzgründerpreis vergeben – darunter auch ein neuer – der „Themenpreis Ernährungswirtschaft“, mit dem innovative und nachhaltige Prozesse und Produkte bei der Herstellung, Verarbeitung und im Vertrieb von Nahrungsmitteln gewürdigt werden sollen. Neu ausgerichtet ist auch der Preis „Mut in der Selbstständigkeit“, der neue Ideen und Transformationen in der Corona-Krise würdigt. Dotiert sind sie mit insgesamt 13 000 Euro.

Hier geht es direkt zur Bewerbung.

Gründungen auch in der Krise

Bildbeschreibung
Der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe (2.v.l.) im Kreise von Gründern. Foto: Ralph Schipke

„Durch die Corona-Krise können auch Gründungen entstehen“, macht Wirtschaftsminister Harry Glawe Mut. „Manchmal gibt es Ideen und Ansätze, die durch Krisenzeiten zutage treten, weil sie einen hohen Nutzwert haben. Beispielsweise boomt der Online-Handel. Im Einzelhandel gibt es Unternehmen, die ihre Waren kreativ neu anbieten oder auch einen Lieferservice entwickelt haben.“

MV-Wirtschaftsminister Harry Glawe
Print Friendly, PDF & Email