Ralph Schipke

Online-Erfahrungsaustausch: „Gründungsökosysteme gestalten!“

In Aktuell, GründerThemen by @red1

Aufträge aus öffentlicher Hand: Wie können Startups und Gründungen profitieren?

Wenn öffentliche Institutionen, Kommunen oder Städte Leistungen oder die Beschaffung von Gütern beauftragen, sind sie an Vergabeprozesse gebunden. Das Vergaberecht umfasst alle Regeln und Vorschriften, die die öffentliche Hand beim Einkauf befolgen muss. In den vergangenen Jahren gab es eine Reihe von Aktualisierungen und Reformierungen des Vergaberechts mit dem Ziel, die Chancen für Gründungen, junge Unternehmen und mittelständische Betriebe bei der Auftragsvergabe zu erhöhen. Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden jährlich Aufträge in Höhe eines dreistelligen Milliardenbetrages aus der öffentlichen Hand vergeben. Die öffentliche Auftragsvergabe ist damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der sich für die beteiligten Firmen lohnen kann.

Laut des Deutschen Startup Monitors 2020 sind nur etwa fünf Prozent der erzielten Gesamtumsätze auf Kommunen, Städte oder andere öffentliche Institutionen zurückzuführen.

Mit der Frage, wie Startups und Gründende vermehrt von öffentlichen Ausschreibungen profitieren können, beschäftige sich ein Online-Erfahrungsaustausch der Reihe „Gründungsökosysteme gestalten“ des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V.

Mehr erfahren

Quelle: rkw-kompetenzzentrum.de

Print Friendly, PDF & Email