Landesprogramm Digitrans unterstützt Firmen bei der Digitalisierung

Die notwendige Digitalisierung der Wirtschaft schreitet voran und macht auch um kleine Firmen keinen Bogen.

Dabei verlangt der digitale Wandel viele neue Antworten und Lösungen, wie z. B. für eine intelligente Vernetzung, eine leistungsfähige Dateninfrastruktur und eine größtmögliche IT-Sicherheit im Unternehmen. Die Umsetzung der Digitalisierung in einem Unternehmen ist nicht immer einfach und kann auch ziemliche Kosten verursachen, die vor allem für kleine oder junge Unternehmen nicht leicht zu stemmen sind.

Landesprogramm Digitrans

Mit dem Landesprogramm zur Förderung der digitalen Transformation in Unternehmen, kurz Digitrans, unterstützt das Innenministerium kleine, Kleinst- und mittlere Unternehmen – vom Startup bis zum etablierten Handwerksbetrieb – bei Investitionen für maßgeschneiderte, innovative Lösungen zum Thema Digitalisierung, die nicht von den vorhandenen, klassischen Instrumenten der Wirtschaftsförderung erfasst werden. Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten und entweder einem Jahresumsatz von bis zu 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro können Fördermittel von bis zu 10.000 Euro, in Ausnahmen bis zu 50.000 Euro beantragen.
Mit den nicht rückzahlbaren Zuschüssen werden der Aufbau neuer digitaler Geschäftsmodelle oder die Umstellung von analogen auf digitale Prozesse gefördert, ebenso Investitionen in IT-Sicherheit und Datenschutz.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Anträge auf Förderung nach der Digitrans-Richtlinie sind vor Beginn des Vorhabens beim Landesförderinstitut (LFI) zu stellen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.digitalesmv.de/digitrans. Die Unterlagen zur Antragstellung gibt es auf der Webseite des LFI.
Anträge können auch digital im MV-Serviceportal gestellt werden.

Quelle u. a. : Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung MV (IM)

2022-11-02

Und zum Schluss ein Tipp:
Das Zukunftszentrum MV unterstützt KMU dabei, Bedarfe und Möglichkeiten der Digitalisierung im eigenen Unternehmen passgenau zu ermitteln und hilft auch der Planung notwendiger und möglicher Schritte oder entsprechender Unterstützungsangebote, z.B. mit der Unternehmenslandkarte oder dem „digitalen Lotsen“.

Print Friendly, PDF & Email