View Post

Viele Android-Passwort-Manager unsicher

Forscher des Fraunhofer SIT haben Lücken in Android-Passwort-Management-Apps gefunden – Nutzer sollten Apps aktualisieren Das Fraunhofer-Institut für Informationstechnologie SIT hat gravierende Sicherheitslücken in Passwort-Apps für Android entdeckt. Bei vielen der beliebtesten Passwort-Manager konnten Cyberkriminelle leicht Zugriff auf die geschützten Informationen erhalten, beispielsweise, wenn sich der Angreifer im selben Netzwerk befindet. Die Hersteller wurden informiert und haben die Fehler mittlerweile behoben. Nutzer sollten jedoch sicherstellen, dass sie die aktuelle App-Version verwenden. Die Details ihrer Analysen stellen die Experten des Fraunhofer SIT im April auf der „Hack In The Box“-Konferenz in Amsterdam vor. Das für die Tests genutzte Werkzeug CodeInspect zeigt das Institut bereits vom 20.-24. März in Halle 6 am Stand B 36 auf der CeBIT in Hannover. Für jede Anwendung und …

View Post

Breitbandgipfel, Cybercrime oder Women in Digital Business

Die IT-Leitmesse beginnt in drei Wochen in Hannover. „Bitkom hub @ CeBIT“ macht disruptive Technologien erlebbar. Drei Wochen vor dem Start der CeBIT 2017 in Hannover blickt die Digitalwirtschaft in die Zukunft: In jedem dritten Unternehmen (33 Prozent) herrscht die Meinung vor, dass die digitale Transformation der Wirtschaft bis 2025 abgeschlossen ist. Jedes fünfte (19 Prozent) erwartet, dass es bis 2041 dauert. Und 39 Prozent legen sich darauf fest, dass die digitale Transformation nie abgeschlossen sein wird. Das geht aus dem aktuellen Branchenbarometer des Digitalverbands Bitkom hervor. Im Mittelpunkt der CeBIT (20. bis 24. März) steht die „d!conomy“ – die digitale Transformation aller Wirtschaftsbereiche. „Die digitale Transformation bietet große Chancen für zusätzliche Wertschöpfung, höheren Wohlstand und mehr Beschäftigung. Diese Herausforderung muss …

View Post

Mobile Steuerungszentrale für’s “Internet der Dinge”

Bereits 54 Millionen Deutsche nutzen ein Smartphone. Der Umsatz für die Mobilfunkbranche in diesem Bereich liegt stabil bei 10 Milliarden Euro. Das Smartphone erschließt sich immer neue Zielgruppen. Heute nutzen 54 Millionen Deutsche ab 14 Jahren ein internetfähiges Mobiltelefon, wie eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom ergab. Demnach stieg der Anteil im Vergleich zum Vorjahr um vier Punkte von 74 auf 78 Prozent. 2015 waren es noch rund zwei Drittel (65 Prozent). Seit 2012 hat sich der Nutzeranteil mehr als verdoppelt. Das größte Wachstumspotenzial liegt bei den Senioren. In der Altersgruppe ab 65 Jahren stieg der Anteil der Smartphone-Nutzer innerhalb eines Jahres von 28 auf 39 Prozent. Kaum noch Steigerungsmöglichkeiten gibt es dagegen in den Gruppen der 14- bis 29-Jährigen (93 Prozent) …

View Post

Digitale Hubs für Deutschland

Vorbild für die digitalen Hubs in Deutschland ist das Silicon Valley. Hier treffen hervorragend qualifizierte Menschen aus aller Welt auf engem Raum aufeinander und entwickeln neue Ideen und Produkte. Es findet sich eine Mischung aus Start-ups und großen etablierten Unternehmen, die im permanenten ideellen und auch personellen Austausch sind. Außerdem ist das Valley die Heimat zahlreicher hervorragender Forschungseinrichtungen und Universitäten, die Gründungen stark unterstützen. Es herrscht eine Kultur aus Experimentierfreude, Informationsaustausch und Risikobereitschaft. Die Kombination dieser Elemente führt zum Erfolg. In Deutschland entsteht gerade eine Reihe solcher Digital Hubs, in denen sich Start ups, Wissenschaft, Mittelstand und Industrie zusammenschließen und zu Zentren der digitalen Transformation werden. Deutschland ist als weltweit führende Industrienation bekannt, seine Stärke ist hochwertiges Know-how in verschiedensten Industriezweigen. …

View Post

Internethandel: Vom Klick zum Kauf

So lange braucht Europa, um sich beim Online-Shopping zu entscheiden. Immer mehr Menschen kaufen online ein. Das belegt auch eine Studie zur deutschen Internetwirtschaft, die bis 2019 ein durchschnittliches Wachstum von 13% im Online-Handel sieht. Wie lange brauchen wir aber, um uns für ein bestimmtes Produkt zu entscheiden? Diese Kennzahl ist einer der wichtigsten Schlüssel im E-Commerce, um das Konsumentenverhalten während des Online-Einkaufs zu verstehen. Die Zeitspanne vom ersten Klick bis zum eigentlichen Kauf weist laut einer europaweiten Studie der Berliner Produktsuchmaschine LadenZeile.de extrem hohe Zeitschwankungen auf. Die Studie hat das Kaufverhalten im Internethandel auf 12 europäischen Märkte innerhalb von 18 Monaten analysiert: Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande, Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark, Polen, Tschechien, Slowakei. Grundlage war eine Produktpalette von 18 …

View Post

Arbeit aus dem Homeoffice gefragt

30 Prozent der befragten Unternehmen lassen Mitarbeiter von Zuhause aus arbeiten. Vier von zehn Unternehmen rechnen mit steigendem Homeoffice-Anteil. Die geltenden Gesetze erschweren flexible Arbeitsmodelle. Die Arbeit im Homeoffice wird zum Standard. In knapp jedem dritten deutschen Unternehmen (30 Prozent) können Mitarbeiter ganz oder teilweise von Zuhause aus arbeiten. Das entspricht einer Steigerung um 10 Prozentpunkte gegenüber 2014, als der Anteil noch bei 20 Prozent lag. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach wird sich dieser Trend auch in Zukunft fortsetzen. Gut vier von zehn Unternehmen (43 Prozent) erwarten, dass der Anteil der Homeoffice-Mitarbeiter in den kommenden fünf bis zehn Jahren weiter steigen wird, während jedes zweite (50 Prozent) davon ausgeht, dass er konstant bleibt. …