View Post

Aus Mädchenlehranstalt wird Upcycling-Jugendhotel

Mit dem zweiten Platz beim Deutschen Tourismuspreis 2019 zeichnete die Jury die Postel Usedom GmbH für das 100Haus Wolgast aus. „Das Gesamtkonzept ist einfach vorbildlich“, lobt Norbert Kunz. „Hier wurde nicht nur ein altes Gebäude sinnvoll wiederbelebt, sondern auch junge Leute vor Ort mitgenommen, um eine kreative Herberge zu gestalten.“

View Post

Rostocker Gründer starten Serienfertigung von innovativem 3D- Drucker

Zwei MV-Gründer haben es sich zum Ziel gemacht, die Kosten des 3D Drucks, also einer additiven Fertigung von Werkstücken, deutlich zu senken. Nach der Entwicklungsphase geht jetzt ein neuartiger Drucker in Serie. Bei der ExAM 255 handelt es sich um einen industriell anwendbaren 3D – Drucker, der auf Grundlage von Spritzgussgranulaten Bauteile herstellen kann.

View Post

Landessieger KfW Award Gründen wird Vote2Work

24 Millionen Beschäftigte arbeiten in Deutschland in Schichten oder schichttypischen Einsätzen, die über keinen eigenen Schreibtisch verfügen und täglich in der Fertigung, am Patienten oder im Service ihren Beitrag leisten. Für ihre Lösungen bei der digitalen Planung solcher Arbeitsformen wird die Rostocker Firma Vote2Work Landessieger im Unternehmenswettbewerb KfW Award Gründen 2019.

View Post

Schrittemacherin auf Wortwegen und in der Umgebung unterwegs

“Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben!” steht ganz oben auf dem frischgedruckten Flyer von Gründerin Annett Liskewitsch aus Bentwisch. Als DIE SCHRITTEMACHER|in begleitet sie beim gesundheitsbewussten Gehen auf realen Wegen sowie auf den unterschiedlichsten Kommunikationswegen, die jemand als junge(r) Unternehmer*in gehen kann, um positiv in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. In Bentwisch nahe Rosotck haben wir diese “bewegende” Gründergeschichte entdeckt.

View Post

Grüner wird’s nicht

Astrid Grün promovierte in England zu landwirtschaftlichen Nutzpflanzen und hat in Vorpommern einen Hof mit Gänseaufzucht gegründet, um ihre eigene Verbindung zum Landleben zu erhalten, anderen den Reiz der Landwirtschaft nahe zu bringen und zudem Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen.

View Post

Kreativmacherin mit 2. Festival “Scientia mortuorum” in MV

Anzutreffen ist die Schwarze Witwe alias Dr. Anja Kretschmer mittlerweile auf Friedhöfen zwischen Lübeck und Leipzig, zwischen Kiel und Eisenach. Mit großer Fachkunde und sehr oft und bei passender Situation mit einem Augenzwinkern, berichtet die Kunsthistorikerin in ihrer Rolle als Kunstfigur von Totenkronen und Vorzeichen, mit denen Gevatter Tod sich ankündigt, erzählt von Wiedergängern oder der Angst vor dem Scheintod, der Begräbniskultur unserer Vorfahren und von deren Ritualen.