View Post

Veronika Schubring: „Wissen vermehrt sich, wenn man es teilt“

Bitte ergänzen Sie folgenden Satz. Ich bin ehrenamtlich als Mentorin tätig weil: Wissen sich vermehrt, wenn man es teilt. Was würden Sie gründen, wenn Sie noch einmal neu starten würden? Ein skalierbares Geschäfts-Modell im Kontext eines nachhaltigen Wirtschaftsansatzes Stellen Sie sich Ihren Wunsch-Gründerin/Gründer vor. Was sollte sie/er mitbringen? Energie sowie konstruktives, zukunftsgerichtetes und handlungsorientiertes Denken Welche Ihrer beruflichen und persönlichen Kenntnisse/Erfahrungen können jungen Gründerinnen und Gründern helfen? Konzernerfahrung; Design Thinking Arbeitsweise; Geschäftsmodell-Bau; Evaluations-know-how; Navigation zwischen verschiedenen Interessenslagen zur eigenen Zielerreichung Skizzieren Sie bitte Ihren beruflichen Werdegang: B.A. BWL; M.A. Public Policy; 6 Jahre Novartis AG, 2 in CSR Abteilung – Führungskräfteentwicklung; seit 2012 Unternehmerin; 2013 Design Thinking Zertifikat Was ist das Besondere an Ihrer Tätigkeit? Kontextbezogenes, strategisches und vernetztes Denken und …

View Post

Geschichten zu erzählen war schon als Kind meine Passion

Skizzieren Sie bitte Ihren beruflichen Werdegang: Fotograf, Lokalredakteur, BILD, Hamburger Morgenpost, RTL- Radio, Freier Reporter, NDR-Radio, NDR-Fernsehen Reporter zu sein, was bedeutet das für Sie? Möglichst dicht am Menschen und seinen Herausforderungen zu sein. Je dichter, desto besser wird die Story. Was war das Besondere an Ihrer Tätigkeit? Gegenfrage: Welcher andere Beruf öffnet einem neugierigen Menschen so viele Türen – und das überall auf der Welt? Worauf sind Sie in Ihrem Berufsleben besonders stolz? Darauf, daß ich nie einen Job abgelehnt habe, denn auch in vermeintlich Alltäglichem steckt immer eine Herausforderung Bitte ergänzen Sie folgenden Satz. Mein Tag beginnt normalerweise mit: Nachrichten. Ich finde, es ist immer wichtig zu wissen, was auf der Welt passiert. Welche Gründungsidee der letzten Jahre hat …

View Post

„Willen, Motivation, Herzblut“ – Das sollten Gründer mitbringen

Welche Ihrer beruflichen und persönlichen Kenntnisse/Erfahrungen können jungen Gründerinnen und Gründern helfen? Erfahrungsschatz durch Projektleitung von Konferenzen und Bloggerreisen. Social Media und Marketing. Vernetztes Schnittstellen-Denken. Skizzieren Sie bitte Ihren beruflichen Werdegang: Bachelor of Science in Management (Event Management, Marketing, Social Media), Aufbau Kreativsaison e.V. als Schnittstelle Kreativwirtschaft, Tourismus, Regionalentwicklung, Kreative MV und projekt:raum, Freischaffend als Veranstaltungs- und Social Media Managerin Was ist das Besondere an Ihrer Tätigkeit? Jeden Tag auf neue Menschen und Projekte zu stoßen. Vielfalt. Freiheit. Kreatives Denken. Das Finden von Lösungsansätzen für soziale und gesellschaftliche Herausforderungen, für Regional- und Stadtentwicklung. Worauf sind Sie in Ihrem Unternehmen besonders stolz? Die Vielfalt und den kollegialen Umgang. Bitte ergänzen Sie folgenden Satz. Mein Arbeitstag beginnt normalerweise mit: Wenn im Büro: … …

View Post

Mentorin oder Mentor sein: Aufwandsentschädigung – Berater – Branche – Investor – Matching – Tätigkeiten – Zeit

Aufwandsentschädigung oder Vergütung für Mentoren? In beiden Fällen nein, unsere Mentoren sind alle ehrenamtlich und damit unentgeltlich tätig.   Sind ehrenamtliches Mentoring und kostenpflichtige Beratung vereinbar? Eine Doppelrolle als Mentor und Gründungscoach ist zeitgleich nicht möglich.  Die Vereinbarkeit von beratenden Tätigkeiten (Steuern, Finanzen, Unternehmensberatung etc.) mit dem Mentoring ist möglich. Die Details klären wir bitte vorab  im persönlichen Gespräch.   Branchenausschluß? Sie als Mentor formulieren einen Branchenwunsch oder schließen Branchen aus.   Matching: Wer wählt „meinen“ Gründer aus? Die Mentoring-Beziehung ist eine freiwillige und daher behält der Mentor das letzte Wort. Versprochen!   Mentor = Investor? Nein. Mentoren sind nicht verpflichtet, Kapital zu beschaffen oder selbst mit einer Finanzspritze zum Gelingen einer Gründung beizutragen. Wenn Sie in das Unternehmen eines Gründers …

Wer sind unsere Mentorinnen und Mentoren?

Unsere Mentorinnen und Mentoren sind erfahrene Unternehmerpersönlichkeiten aus Mecklenburg-Vorpommern. Frauen und Männer, die den unternehmerischen Alltag sehr gut kennen; die Erfolge ebenso wie die Schwierigkeiten und sich vielfältig ehrenamtlich engagieren.

View Post

Karriere im MINT-Bereich – alles nur Strategie?

Nicole Ondrusch ärgert sich oft über reflexhafte Standardantworten, die sie auf die Frage gibt, wie sie es denn schaffe, ihre fünf Kinder mit ihrem Beruf zu vereinbaren. Dafür gebe es eben keine Patentrezepte und Leitfäden, sondern nur sehr individuelle Lösungen, die sie als Business-Consultant bei ms systems täglich findet. Das machte ihr ein Schlüsselerlebnis während einer Mentorinnenveranstaltung deutlich: Ein Manager dozierte über erfolgreiches Mentoring und darüber dass Mentees klare Karrierestrategien haben müssten, um sie fördern zu können.