View Post

Digitale Plattformen: 3 von 5 Bundesbürgern sehen mehr Vor- als Nachteile

In Digitalisierung, GründerNews by @bb

Digitale Plattformen verschaffen den Kunden einen guten Überblick über das Angebot auf dem Markt und bieten einen einfachen Preisvergleich. Davon ist eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger überzeugt.

View Post

20- bis 24-Jährige: Mehr als die Hälfte hat Abitur

In GründerNews, Hochschulen by @rs

Die Quote von Personen mit Fachhochschul- oder Hochschulreife in der Altersgruppe der 20- bis 24-Jährigen lag im Jahr 2017 bei 53 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Bildungsmesse didacta vom 19.-23. Februar 2019 in Köln weiter mitteilt, hatten in dieser Altersgruppe 58 % der Frauen und 49 % der Männer eine Fachhochschul- oder Hochschulreife.

View Post

Kursteilnehmer aus allen Himmelsrichtungen

In GründerNews, GründerTipp, Hochschulen by @rs

Bei „erp4students“ geht es darum, das breite Grundlagenwissen der Studierenden im Fachbereich Wirtschaft um spezielles Wissen in einer weit verbreiteten Unternehmenssoftware zu ergänzen. Die Technische Hochschule Brandenburg ist neuer akademischer Partner des Ausbildungsprogramms „erp4students“ zu SAP-Unternehmenssoftware

View Post

Kooperations­platt­form „Smart City“ in Österreich

In GründerNews, GründerTipp by @rs

Wien ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt Österreichs und die zweitgrößte im deutschsprachigen Raum. Im Ballungsraum leben knapp 30 Prozent der österreichischen Gesamtbevölkerung. Aufgrund zahlreicher weiterer Stadtentwicklungsprojekte auch über Wien hinaus, bietet Österreich für deutsche Unternehmen, sowie deren Produkte und Lösungen mittel- bis langfristig einen attraktiven Absatzmarkt. Dem begegnet das Bundeswirtschaftsministerium mit einer Kooperations­platt­form „Smart City“.

View Post

Hohe Nachfrage beim Risikokapitalfonds „innoSTARTup“

In GründerNews, GründerTipp, Hochschulen by @rs

Das Wirtschaftsministerium hatte 2018 gemeinsam mit der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH (MBMV) einen Fonds in Höhe von 15 Millionen Euro aufgelegt, um Existenzgründer, digitale Geschäftsmodelle sowie Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten stärker zu unterstützen.