View Post

Aktuelles zur Einkommens- und Lohnsteuer

Nachfolgend einige Informationen zu Fragen der Einkommens- und Lohnsteuer: – Auslandsreisen: Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen 2016 Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat mit Schreiben vom 09.12.2015 die ab dem 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen bekannt gemacht. Bei eintägigen Reisen in das Ausland ist der entsprechende Pauschbetrag des letzten Tätigkeitsortes im Ausland maßgebend. Bei mehrtägigen Reisen in verschiedenen Staaten gilt für die Ermittlung der Verpflegungspauschalen am An- und Abreisetag sowie an den Zwischentagen (Tagen mit 24 Stunden Abwesenheit) insbesondere Folgendes: Bei der Anreise vom Inland in das Ausland oder vom Ausland in das Inland jeweils ohne Tätigwerden ist der entsprechende Pauschbetrag des Ortes maßgebend, der vor 24.00 Uhr Ortszeit erreicht wird. Bei …

View Post

Fälschungsindustrie verursacht Milliardenschaden bei Unternehmen

Viele Unternehmen noch zu sorglos – 13 Prozent investieren überhaupt nicht in den Schutz ihres geistigen Eigentums Für Unternehmen bedeuten sie einen Milliardenschaden, für den Verbraucher oft nur ein Kavaliersdelikt: Plagiate fügen allein Unternehmen in Deutschland einen Schaden von geschätzt etwa 56 Milliarden Euro1 jährlich zu. Doch fast jeder zweite Verbraucher in Deutschland hat bereits oder würde noch ein gefälschtes Produkt kaufen – vor allem der niedrige Preis im Vergleich zum Original lässt die meisten von ihnen zugreifen. Das Problem verschärft sich, denn die Produktfälscher werden immer professioneller, finden in einer globalisierten Welt mehr Absatzmöglichkeiten und werden dank Internet immer schneller und flexibler. Im Visier haben sie alle Bereiche: Maschinen, Konsumgüter wie Taschen, Schuhe oder Uhren, Medikamente sowie Autoteile und sogar …

View Post

Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum

Ziel dieser Förderung ist die Schaffung zusätzlicher Einkommensquellen für landwirtschaftliche Betriebe aus selbstständiger Tätigkeit außerhalb der Landwirtschaft. Auch Investitionen in den Bereichen „Urlaub auf dem Bauernhof“, Kurzumtriebsplantagen und Brennereien können unterstützt werden. „Viele Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern spüren die Auswirkungen der niedrigen Erzeugerpreise, der schwachen Nachfrage aus China und des russischen Lebensmittelembargos. Dadurch sind sie oft unverschuldet in Liquiditätsnöte geraten. Der Einsatz des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), speziell der Diversifizierung, kann hier greifen. Egal ob Pensionstierhaltung, Vermietung von Ferienwohnungen, Verkaufsstände, Hofcafés, Eisdielen oder Reithallen: Diese Maßnahme ermöglicht es Unternehmen, sich breiter aufzustellen und neben der klassischen Landwirtschaft Geld zu verdienen. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Wirtschaftskraft des ländlichen Raums“, sagt Dr. Till Backhaus, …

View Post

Urteil: Bundesgerichtshof zur Facebook-Funktion „Freunde finden“

Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat hat heute entschieden, dass die mithilfe der Funktion „Freunde finden“ des Internet-Dienstes „Facebook“ versendeten Einladungs-E-Mails an Personen, die nicht als „Facebook“-Mitglieder registriert sind, eine wettbewerbsrechtlich unzulässige belästigende Werbung darstellen. Der I. Zivilsenat hat weiter entschieden, dass „Facebook“ im Rahmen des im November 2010 zur Verfügung gestellten Registrierungsvorgangs für die Funktion „Freunde finden“ den Nutzer über Art und Umfang der Nutzung von ihm importierter Kontaktdaten irregeführt hat, teilt der Bundesgerichtshof in einer Pressemitteilung mit. Der Kläger ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände in Deutschland. Die in Irland ansässige Beklagte betreibt in Europa die Internet-Plattform „Facebook“. Der Kläger nimmt die Beklagte wegen der Gestaltung der von ihr bereit gestellten Funktion „Freunde finden“, mit …

View Post

Gesetzliche Änderungen, die 2016 wirksam werden

Im Folgenden weisen wir auf weitere gesetzliche Neuerungen hin, die ab dem 1. Januar 2016 wirksam geworden sind und die vor allem für kleine und mittlere Unternehmen positive Effekte mit sich bringen. Entlastung von Bürokratie: Durch das Gesetz zur Entlastung insbesondere der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie (Bürokratieentlastungsgesetz) kommt es zu zahlreichen Erleichterungen für KMU. So werden z. B. die Grenzbeträge für steuerliche und handelsrechtliche Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten sowie die Pauschalierungsgrenze für kurzfristig Beschäftigte angehoben und die Grenzwerte für verschiedene statistische Pflichtmeldungen angehoben. So beginnt durch die Anhebung der Schwellenwerte in verschiedenen Wirtschaftsstatistikgesetzen auf 800.000 € die Meldepflicht für Startups erst drei Jahre nach der Gründung. Für die Umweltstatistik gilt erstmals ebenfalls ein Schwellenwert von 800.000 €. Auch bisher geltende Meldeschwellen für die Intrahandelsstatistik, also …

View Post

Landurlaub: MV gehört zu den beliebtesten Zielen

Mecklenburg-Vorpommern fährt mit vielen guten Nachrichten im Gepäck auf die Internationale Grüne Woche nach Berlin, auf der sich der Nordosten vom 15. bis 24. Januar in der Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern mit 60 Ausstellern präsentiert. Seit Jahren erfreut sich Landurlaub wachsender Beliebtheit. 2015 war Mecklenburg-Vorpommern in diesem Segment erstmals das zweitbeliebteste Urlaubsreiseziel der Deutschen. Dies belegt die aktuelle Reiseanalyse der Forschungsgruppe Urlaub und Reisen, die für Mecklenburg-Vorpommern einen Marktanteil an Landurlaubsreisen von 8,8 Prozent konstatiert. Das entspricht rund 870.000 Landurlaubsreisen im Jahr. Damit liegt das Urlaubsland hinter Bayern (12,4 Prozent) und vor Italien (8,1 Prozent). Seit 1997 hat sich die Zahl der Übernachtungen in den ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns fast verdoppelt. „Diese Zahlen belegen, wie lebendig, vielfältig und attraktiv unser Bundesland ist und dass …