View Post

Unfallversicherung für Selbstständige

Beim Einstieg in die Freiberuflichkeit oder bei der Gründung eines Unternehmens gibt es vieles zu bedenken und zu beachten. Leider kommt dabei der Versicherungsschutz oft zu kurz bzw. wird vernachlässigt. So wird z. B. übersehen, dass Selbstständige nicht mehr dem gesetzlichen Unfallschutz unterliegen, sondern sich selbst versichern müssen. Hat man keine Unfallversicherung abgeschlossen und es kommt zu einem Unfall, können Verdienstausfall, medizinische Rehabilitation und andere Kostenfaktoren schnell zu einem existenziellen Problem werden. Das Wichtigste: Was wird im Falle eines Unfalls aus dem Geschäft bzw. dem Betrieb? Wenn Selbständige monatelang im Krankenhaus liegen müssen und sich nicht mehr um ihr Gewerbe kümmern können, kann das ihre Existenz kosten – vor allem, wenn sie Soloselbstständige sind.