View Post

Reisen mit dem Frachtschiff

In Hochschulen by Ralph Schipke

Häufig ist Schnelligkeit die zentrale Anforderung bei einer Reise, was eine enorme Zunahme bei Flugreisen in den letzten Jahrzehnten mit sich brachte. In letzter Zeit lässt sich jedoch ein wachsender Gegentrend erkennen, bei dem die Reise als Teil des Urlaubes gesehen wird.

View Post

Mehr Gründergeist in Hochschulen mit EXIST-Potentiale

In Hochschulen by @rs

Nach einer sechsmonatigen Konzeptphase des neuen Programms „EXIST-Potentiale“, die im Frühjahr 2019 startet, wird eine Fachjury im Herbst 2019 die besten Projekte für die drei thematischen Förderschwerpunkte „Potentiale heben“, „Regional vernetzen“ und „International überzeugen“ auswählen.

View Post

Nur sechs Prozent Erfinderinnen

In GründerThemen, Hochschulen by Ralph Schipke

Deutschland fördert den Erfindergeist von Frauen zu wenig. Unter den deutschen Erfindern ist nur jede sechzehnte eine Frau. Wie eine statistische Analyse des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) ergab, lag der Frauenanteil bei den Erfinderbenennungen für die im vergangenen Jahr veröffentlichten Patentanmeldungen für den deutschen Markt bei 6,3 Prozent.

View Post

SPiNOFF-Ausgründungsprojekt weiter bis 2021 gefördert

In Aktuell, GründerTipp, Hochschulen by Ralph Schipke

SPiNOFF, die High-Tech-Ideenschmiede in Mecklenburg-Vorpommern, wird weiter unterstützt

Eine gute Nachricht: Das SPiNOFF-Ausgründungsprojekt beim Forschungsverbund Mecklenburg-Vorpommern e.V. wird auf Grund seiner erfolgreichen Arbeit vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds weiter bis 2021 gefördert.

View Post

Digitale Agrarsysteme für Stadt, Land und Wüste

In Aktuell, Hochschulen by Ralph Schipke

Um Landwirtschaft effektiv zu betreiben, werden große Mengen an Nährstoffen, Düngemitteln sowie Schädlings- und Unkrautbekämpungsmitteln eingesetzt. Darüber hinaus ist sie abhängig von klimatischen Einflüssen. „Mit CUBES wollen wir die Nachteile bisheriger Agrarproduktionssysteme überwinden“, sagt Professor Christoph Herrmann vom Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) an der TU Braunschweig.