View Post

ePflege-Studie: Digitale Lösungen in der Pflege

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hat ein Konsortium bestehend aus der Roland Berger GmbH (RB), dem Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e. V. (DIP) und der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar gGmbH (PTHV) eine Studie zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Pflegebereich, kurz “ePflege”, erstellt. Im Fokus stand dabei zum einen die Erfassung der Ist-Situation bei der Anwendung und Entwicklung von digitalen IKT-Angeboten in der Pflege. Ferner ging es um die Identifikation von aktuellen und zukünftigen Bedarfen sowie die Analyse von bestehenden Barrieren bei der Anwendung und Verbreitung digitaler Lösungen in der Pflege

View Post

Digitale Unimedizin – eHEALTH-Leuchtturm und Plus für Vorpommern

Wissenschaftsministerin gab Startschuss für bundesweit erstes forschungsunterstützendes klinisches Arbeitsplatzsystem KAS+. Das ist bisher einmalig in Deutschland: Die Universitätsmedizin Greifswald (UMG) hat bei der Erneuerung ihres Klinisches Arbeitsplatzsystems (KAS) konsequent auf ein integriertes Konzept von Forschung und Versorgung (KAS+) gesetzt.

View Post

Alarmsystem für Planenauflieger

Schnell einen Schlitz in die Lkw-Plane und schon haben sich die Diebe Zugang zu Markenwaren oder teuren Elektroartikeln verschafft. Durch Ladungsklau und Ladungsunterschlagung entsteht laut des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) jährlich ein Schaden von 300 Millionen Euro. Mit der Alarmplane hat ein Studierender der Hochschule Bremerhaven jetzt ein kostengünstiges und effektives System erfunden, dass bei ungebetenen Planenschlitzern Alarm schlägt. Andreas Gießler, Student des Bachelorstudiengangs Transportwesen/Logistik, hat bereits Schutzrechte beim Patentamt angemeldet und treibt die Entwicklung seiner Erfindung weiter voran.

View Post

Start-Ups und Live-Kommunikation

Start-Ups verfügen über innovative Technologien, neue Geschäftsmodelle oder bieten innovative Produkte und Dienstleistungen an. Aufgrund des jungen Alters der Unternehmen (von bis zu 10 Jahren) sind Zielgruppen oft noch nicht vollständig erschlossen, das Image noch im Aufbau, der Bekanntheitsgrad noch nicht groß genug oder die Botschaft noch nicht an alle Rezipienten kommuniziert. Aus diesen Gründen, vor allem aber, da in vielen Fällen die Zielgruppe die Leistungen und Produkte des Unternehmens nicht kennt müsste sich der Einsatz von Instrumenten der Live-Kommunikation gerade für Start-Ups besonders eignen.

View Post

Flockpix – weiterer Start-up-Champion aus Leipzig

Flockpix ist eine neue Lifestyle-App für Frauen und Männer, die es ihren Nutzern ermöglicht, komplette Outfits nach ihrem Geschmack zusammenzustellen. Bei Flockpix steht der Nutzer im Mittelpunkt des Erlebnisses, indem die App die persönlichen Präferenzen des Anwenders klar erkennt und digital Kleidung nach dessen individuellen Bedürfnissen zusammenstellt. Zudem bietet sie die Möglichkeit, das gesamte Outfit oder Teile davon direkt zu kaufen oder einer Wunschliste hinzuzufügen, um später darauf zurückzugreifen.

View Post

Stralsunder Studenten gewinnen Eco-Marathon

Studenten der Hochschule Stralsund haben beim weltweit größten Energieeffizienz-Wettbewerb für junge Tüftler in diesem Jahr das Rennen gemacht. Ihr Rennauto mit Wasserstoffantrieb war beim Eco-Marathon Europe 2017 in London das effizienteste. Das ThaiGer-H2-Team siegte beim Wettrennen im Queen Elizabeth Olympia-Park in der Kategorie der Prototypen mit Wasserstoffantrieb. Insgesamt beteiligten sich an dem Wettbewerb in verschiedenen Kategorien 171 Teams aus 24 Ländern. Aus Mecklenburg-Vorpommern waren neben den Stralsunder Studenten der Universität Rostock am Start.