View Post

Internet-Institut: Aufschwung der digitalen Forschung

Das Deutsche Internet-Institut, das vom Bund mit 50 Millionen Euro gefördert wird, kommt nach Berlin. Die Entscheidung verkündete in dieser Woche Bundesforschungsministerin Johanna Wanka. Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) begrüßt die Entscheidung des Ministeriums und freut sich als Netzwerkpartner besonders über den Erfolg des Konzeptes. Sie stärkt den Wissenschaftsstandort Berlin. Mit dem neuen Institut, dem Einstein-Zentrum Digitale Zukunft und dem HIIG hat Deutschland in Berlin Forschungskompetenz gebündelt, die international ihresgleichen sucht.

View Post

25.500 Studierende 2016 mit Deutschland­stipendium

Im Jahr 2016 erhielten 25 500 Studierende ein Deutschlandstipendium nach dem Stipendienprogramm-Gesetz. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg damit die Zahl der Stipendia­tinnen und Stipendiaten im Vergleich zum Vorjahr um fünf %. Gemessen an der vorläufigen Gesamtzahl der Studierenden des Wintersemesters 2016/2017 erreichte sie einen Anteil von 0,9 %. Den höchsten Anteil der Stipendiatinnen und Stipendiaten gab es im Saarland mit 1,6 %, den geringsten in Hamburg mit 0,3 % und Schleswig-Holstein mit 0,5 %.

View Post

Vom Gesundheitsterminal zum Konto für Kinder

Seit über zwei Jahren hat SpinLab – The HHL Accelerator 24 Startups neben Wissen, Coaching und Netzwerk auch Arbeitsplätze und Ressourcen zur Verfügung gestellt. Die heute noch 21 aktiven Unternehmen beschäftigen laut SpinLab-Geschäftsführer Dr. Eric Weber in Summe über 100 Leute und haben über 11 Mio. Euro Kapital akquiriert, aber auch „viele tolle Kunden und Partner wie Porsche, Deutsche Postbank oder DELL gewonnen“. Zuletzt konnten die Startups DIPAT, eine wirksame Online-Patientenverfügung, und tex-lock, ein innovatives textiles Fahrradschloss, Investoren und zahlreiche Kunden überzeugen.

View Post

Neuer Professor Entrepreneurshipforschung

Wie wird aus einer kreativen Idee ein erfolgreiches Start-up? Die SRH Hochschule Berlin unterstützt ihre jungen Gründer seit Anfang des Jahres mit einem eigenen Start-up Lab. Zusätzlich intensiviert sie mit einer von der GRENKE AG geförderten Stiftungsprofessur Forschung und Lehre im Bereich Entrepreneurship. Der neue Stiftungsprofessor Prof. Dr. André Presse ist motiviert, den Dreiklang aus Forschung, Lehre und Praxis an der Hochschule voranzutreiben und eine intensive Reflexion und Analyse des Gründungsprozesses sowie ein akademisches Niveau bei experimentellem und Erfahrungslernen sicherzustellen.

View Post

Nutzerfreundliche Sicherheitsfeatures von Unternehmenssoftware

Die Sicherheit von betrieblicher Software hängt wesentlich von ihrer Benutzerfreundlichkeit ab. Damit kleine und mittlere Unternehmen (KMU) diesen Aspekt bei der Neuentwicklung und Anschaffung besser berücksichtigen können, bietet das Forschungsprojekt „USecureD – Usable Security by Design“ eine kostenlose Sammlung von Werkzeugen für die bessere Gebrauchstauglichkeit von Sicherheitsmechanismen in Software an.

View Post

Ideenschmiede VIER.NULL zur Arbeit der Zukunft

Die Arbeitswelt von morgen und übermorgen stand im Mittelpunkt eines Workshops, zu dem der Lehrstuhl Gesundheit und Prävention am Institut für Psychologie der Greifswalder Uni geladen hatte. Politiker, Unternehmer, Personaler, Wissenschaftler und Gewerkschaftler waren der Einladung zum Gedanken- und Ideenaustausch ins Alfried Krupp Wissenschaftskolleg gefolgt.