View Post

Gesetzlicher Mindestlohn – Was kann mit einberechnet werden?

In GründerThemen by Barbara Behr

Fragen zum gesetzlichen Mindestlohn tauchen in der beruflichen Praxis immer wieder auf. Denn auch wenn die Höhe (derzeit 8,84 € brutto) klar definiert ist: Was gehört in die Berechnung des Stundenlohns und was nicht? Dazu nachfolgend drei Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG). 1. Anwesenheitsprämie Das Bundesarbeitsgericht befasst sich mit Urteil vom …

View Post

Wann muss eine Lieferantenerklärung erstellt werden?

In GründerThemen by Barbara Behr

Eine gesetzliche Verpflichtung zur Ausfertigung einer Lieferantenerklärung besteht zwar nicht, allerdings kann ein Lieferant im Rahmen des Kaufvertrages zur Ausfertigung verpflichtet werden. Die Angaben werden benötigt bei: Anträgen auf Ausstellung von Ursprungsnachweisen durch die Zollstelle (Warenverkehrsbescheinigungen EUR.1, EUR-MED, Auskunftsblatt INF 4) der Ausfertigung von nichtförmlichen Präferenznachweisen wie Ursprungserklärungen auf der …

View Post

Was ändert sich 2018 bei Gesundheit, Altersicherung und Arbeitsmarkt?

In GründerThemen by Ralph Schipke

Mit dem Beginn des neuen Kalenderjahres kommen auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer Veränderungen zu, die in Form von Gesetzesanpassungen oder neuen Gesetzen beschlossen wurden. Auch für Selbstständige, Gründerinne und Gründer sowie junge Unternehmen sind einige Gesetzesnovellen von Bedeutung. Wichtige Neuerungen für das Jahr 2018 hat www.greunder-mv.de für Start ups und Existenzgründer zusammengestellt.

View Post

Urbane Start-ups internationaler, aber weniger bestandsfest

In GründerThemen by Barbara Behr

Die aktuelle Ausgabe „Volkswirtschaft Kompakt“ von KfW Research vergleicht das Gründungsgeschehen in städtischen und ländlichen Räumen. Der Rückgang der Gründungstätigkeit ist ein allgemeiner Trend, der sich deutschlandweit zeigt. Betrachtet man nur städtische Räume (kurz: Stadt), dann ist der Gründerschwund allerdings etwas höher als in ländlichen Räumen (kurz: Land). So nähern …

View Post

Fünf Gründe für neue Gründungskultur

In GründerThemen, Hochschulen by Ralph Schipke

In Zukunft will das Bundesministerium für Bildung und Forschung noch mehr Gründungs- und Start-up-Vorhaben anregen und nimmt fünf Punkte dabei ganz besonders in den Fokus: Die Gründungskultur in Wissenschaft und Forschung soll noch stärker gefördert werden als bisher, indem Forschende und Studierende frühzeitig für eine Unternehmensgründung als Option für die Verwertung ihrer Ergebnisse sensibilisiert werden.