View Post

Studium für Gründer und Nachfolger

Im Beruf der eigene Chef sein: Diese Idee gefällt vielen. Doch nur wenige wagen tatsächlich die Gründung eines Start-ups oder die Übernahme des elterlichen Unternehmens. Es mangelt an Fachwissen und Mut für einen solchen Schritt. Nicht so an der PFH Private Hochschule Göttingen: Sie vermittelt ihren Management-Studierenden beides im Studienschwerpunkt “Entrepreneurship”. Wer sich jetzt für einen entsprechenden Studienplatz mit Start im Oktober 2018 bewirbt, profitiert von einer besonderen Aktion der Hochschule.

View Post

Rostocker Fleischerei gründet „Butcher´s Manufaktur GmbH“

Die Rostocker Fleischerei Seibt ist seit ihrer Gründung im Jahr 1890 in vierter Generation in Familienhand. Jetzt soll im Zuge der Unternehmensnachfolge als neues Geschäftsfeld des Unternehmens die „Butcher`s Manufaktur GmbH“ in Roggentin (Landkreis Rostock) entstehen. „In langjähriger Familientradition produziert die Fleischerei Seibt handwerklich gefertigte Wurst- und Fleischspezialitäten mit Rohstoffen aus der Region. Mit der Butcher`s Manufaktur GmbH entsteht jetzt ein neues Geschäftsfeld, um die Produktpalette und die Dienstleistungen rund um das Thema Lebensmittel weiter zu verbreitern. Dadurch entstehen vier neue Arbeitsplätze vor Ort“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe. Gläserne Manufaktur entsteht mit Grill- und Kochschule Geplant ist, in Roggentin auf einer Grundstücksfläche von 897 Quadratmetern eine Produktionsstätte als gläserne Manufaktur mit Catering, Koch- und Grillschule …

View Post

Alterssicherung von Betriebsinhabern im Handwerk

Der “goldene Boden” des Handwerks verliert an Glanz, wenn man auf die Alterssicherung der Betriebsinhaber sieht. Einer neuen Studie des ifh Göttingen zufolge erwarten mehr als 60 Prozent der Inhaber von Handwerksbetrieben eine gesetzliche Rente von weniger als 600 Euro. Nur jeder Achte hat Aussicht auf mehr als 1.000 Euro. Drei Viertel der Inhaber von Handwerksbetrieben wenden mehr Geld für die private Altersvorsorge auf als für die gesetzliche Rentenversicherung. Dabei bestehen nach wie vor deutliche Unterschiede zwischen Soloselbstständigen aus dem zulassungsfreien und dem zulassungspflichtigen Handwerk und auch zwischen kleinen und größeren Handwerksbetrieben. Außerdem zeichnet sich ein klares West-Ost-Gefälle ab. Ein wichtiges Ergebnis dieser Studie sei, resümieren die Autoren, dass die ursprünglichen Ziele der Handwerkerpflichtversicherung heute nicht mehr erreicht werden. Insbesondere infolge …

View Post

Nationaler Aktionstag zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“

Aus diesem Anlass sucht die bundesweite gründerinnenagentur (bga) regionale Akteurinnen und Akteure, die den Aktionstag mit Beiträgen wie zum Beispiel Workshops, Ausstellungen oder Podiumsdiskussionen vor Ort unterstützen. Die Federführung für die Nationalen Aktionstage liegt beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und beim Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der diesjährige Nationale Aktionstag zur Unternehmensnachfolge durch Frauen findet am 21. Juni statt.

View Post

Wo zukünftig Nachfolger gesucht werden

Insgesamt 150.000 Familienunternehmer werden schätzungsweise zwischen 2018 und 2022 einen Nachfolger suchen, weil sie geplant oder ungeplant aus der Geschäftsführung ausscheiden. Davon sind insgesamt 2,4 Millionen Arbeitnehmer betroffen – vorrangig im Dienstleistungssektor. Das Schätzverfahren des IfM Bonn hat in der Vergangenheit den tatsächlichen Umfang an Unternehmensnachfolgen verhältnismäßig gut prognostiziert wie beispielsweise ein Vergleich mit der Anzahl der Übergaben gezeigt hat, die laut Gewerbeanzeigenstatistik in 2016 tatsächlich erfolgten.

View Post

Zypries: Wir wollen und brauchen internationale Fachkräfte!

„Make it in Germany“, das im Auftrag des BMWi geführt wird, stellt Zuwanderungsinteressierten Informationen für ihren Weg nach Deutschland zur Verfügung: von Einreise- und Visumsverfahren, über Jobsuche und Alltag bis hin zu Berufsanerkennung. Existenzgründer/innen und Forscher/innen erhalten fachspezifische Auskunft über ihre beruflichen Chancen in Deutschland. Zudem wird über Möglichkeiten einer Ausbildung oder eines Studiums in Deutschland informiert.