Mecklenburg-Vorpommerns 11 wichtigste Förderinstumente auf einen Blick

1. Beteiligungen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft
MBMV Mikromezzanin
Mittelständische
Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Voprommern

2. Bürgschaften der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern – BMV direkt
Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV); zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK); zuständige Handwerkskammer (HWK)

3. Darlehen der Bürgschaftsbank
Mecklenburg-Vorpommern – BMV-Darlehen

Bürgschaftsbank
Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV)

4. Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern durch ihre Kammern und Fachverbände (Kammerberatungsrichtlinie – KammerbeRL M-V)
Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)

5. Förderung von Entrepreneurship
Landesamt
für Gesundheit
und Soziales

6. Förderung von Qualifizierungen für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Bildungsschecks
Landesamt für Gesundheit und Soziales; zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK); zuständige Handwerkskammer (HWK)

7. Förderung von
Unternehmensgründungen und -entwicklungen
von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg

8. Förderung
von Unternehmensnachfolgen
im Handwerk
(Meisterprämie)

Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI)

9. Garantien durch die
Bürgschaftsbank
Mecklenburg-Vorpommern

Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV)

Zehn. Gründungshilfe
für technologieorientierte Unternehmen

GENIUS
Venture Capital GmbH

Elf. Mikrodarlehen für Existenzgründer
Gesellschaft für Struktur-
und
Arbeitsmarktentwicklung (GSA)

Print Friendly, PDF & Email