Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung

Für alle Schäden, die ein Unternehmer und seine Mitarbeiter im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit verursachen, haftet der Unternehmer. Deshalb ist es sehr wichtig, sich gegen diese Risiken abzusichern. Für einige Berufsgruppen (Steuerberater, Notare, Ärzte etc.) ist eine Berufshaftpflichtversicherung sogar zwingend vorgeschrieben. Da laut BGB eine Haftung im Schadensfall unbeschränkt ist, sollte eine entsprechend hohe Versicherungssumme vereinbart werden. Es sind sowohl Personen- als auch Sachschäden versichert. Im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung können verschiedene weiterführende Risiken versichert werden. Hervorzuheben ist dabei zum einen die Produkthaftpflichtversicherung. In den meisten Betriebshaftpflichtversicherungen ist sie mit einem Basisschutz schon integriert. Der Unternehmer muss nun entscheiden, ob dieser Schutz reicht oder zusätzliche Vereinbarungen getroffen werden müssen. Ähnlich ist es bei der Umwelthaftpflichtversicherung. Auch sie ist als Basisversion in den meisten Verträgen berücksichtigt, sollte aber dem individuellen Risiko angepasst werden.